Biebesheim

Gemeinde Biebesheim am Rhein

6.727 Einwohner, Fläche: 18,7 km2
Bürgermeister: Thomas Schell (SPD)

Erstmals um das Jahr 1200 urkundlich erwähnt, lebte die Gemeinde bis zum 2. Weltkrieg allein von der Landwirtschaft. Heute ist Biebesheim ein bedeutender Industriestandort, der zudem ganz ausgezeichnete Naherholungsmöglichkeiten bietet. Sehenswert sind neben der Evangelischen Pfarrkirche das in unmittelbarer Nähe gelegene Europareservat Kühkopf-Knoblochsaue. Biebesheim ist verschwistert mit den Gemeinden Romilly-sur-Ardelle in Frankreich und Palo del Colle in Italien.