Unternehmensnachfolge

Herausforderung und Chance für Unternehmen

Jedes Jahr suchen viele tausend Unternehmen nach einer geeigneten Nachfolge für die erfolgreiche Fortführung ihres Unternehmens. Grund hierfür ist meist der altersbedingte und planmäßige Austritt aus dem Erwerbsleben, aber auch anderweitige Gründe können oftmals eine Rolle spielen. Die Übergabe des Unternehmens in andere Hände stellt für Unternehmer eine große Herausforderung dar. Vor allem, wenn in der Familie selbst keine Nachfolge vorhanden ist, müssen geeignete Nachwuchskräfte gefunden werden, die das Unternehmen übernehmen können, um so das Know-how, die Arbeitsplätze und die Umsätze erhalten zu können. Aber wo es Herausforderungen gibt, so gibt es auch Chancen. Chancen beispielsweise für angehende Existenzgründer oder auch für das Unternehmen selbst.

mehr

Unternehmensbörse für Existenzgründung und Unternehmensnachfolge

Betriebe, die im Kreis Groß-Gerau zur Übergabe stehen (werden), können sich in diese Datenbank eintragen lassen. Die Aufnahme in die Datenbank und die Vermittlung von Nachfolge-Interessenten ist kostenfrei — sowohl für Unternehmen, die zur Übergabe stehen, als auch für Nachfolger/innen. Da die Datenbank nicht öffentlich ist, ist der Datenschutz der Beteiligten gewahrt.

Die zuständigen Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung identifizieren für die Unternehmen mögliche geeignete Nachfolger/innen und leiten die entsprechenden Kontaktdaten weiter. Der Betrieb kann dann selbst entscheiden, ob ein Kontakt aufgenommen wird oder nicht. Alle Branchen und Unternehmensgrößen sind willkommen. 

Der erste Schritt zur Registrierung in der anonymen Datenbank: Füllen Sie bitte den Fragebogen für Betriebsübergeber bzw. den Fragebogen für Betriebsübernehmer aus und senden uns diesen per Post oder Fax zurück.

Broschüre: Unternehmensnachfolge – Die optimale Planung

""

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bietet mit der Broschüre „Unternehmensnachfolge –  Die optimale Planung“ einen Leitfaden für die erfolgreiche Unternehmensübergabe. Übergeberinnen und Übergeber von Unternehmen ebenso wie Nachfolgerinnen und Nachfolger sind Adressaten der Publikation und erhalten in differenziert aufbereiteten Kapiteln detailliert Auskunft über die verschiedenen Aspekte und Stationen eines gelungenen Übergabeprozesses. Zahlreiche Checklisten ergänzen die Informationen und konkretisieren die verschiedenen Momente der Unternehmensnachfolge. Übergeberinnen und Übergeber ebenso wie und Nachfolgerinnen und Nachfolger können den Übergabeprozess damit schrittweise planen und erfolgreich umsetzen.

Die Broschüre wurde im August 2018 aktualisiert und kann hier heruntergeladen werden. Urheber ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

 

 


Veranstaltungen zum Thema Unternehmensnachfolge

Werkstattgespräch "Unternehmensbörsen: Nachfolger finden - Betriebe übernehmen"

Im Werkstattgespräch der Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar dreht sich am 18. Oktober 2018 alles um das Thema Unternehmensbörse. Unternehmerinnen und Unternehmer, die ihren Betrieb übergeben möchten, ebenso wie Existenzgründerinnen und Existenzgründer, die ein Unternehmen übernehmen möchten, sind die Zielgruppe der Veranstaltung. Im Fokus steht die Vorstellung der bundesweiten, kostenfreien Unternehmensbörse nexxt-change. Ergänzend dazu geben die Beraterinnen und Berater der Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar einen Überblick über weitere Anbieter von Unternehmensbörsen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben darüber hinaus die Möglichkeit, individuelle Gespräche zu führen und Fragen zu stellen.

Das Werkstattgespräch findet am 18. Oktober 2018 von 09:00 bis ca. 10:00 in der Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar, Rheinstraße 89, 64295 Darmstadt statt und kostet 10 Euro pro Person. Die Anmeldung ist bis zum 9. Oktober 2018 möglich und erfolgt über die Webseite der Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar.

 

Sprechtage zur Unternehmensnachfolge

Die Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar bietet in regelmäßigen Sprechtagen Übergeberinnen und Übergeber von Unternehmen, ebenso wie Nachfolgerinnen und Nachfolgern individuelle Beratungsgespräche an. Interessierte haben im persönlichen und vertraulichen Termin die Möglichkeit, sich über Nachfolgelösungen und Fördermittel zu informieren.

Informationen zu den Terminen der kommenden Sprechtage sind auf der Webseite der Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar zu finden. Dort kann auch eine Terminvormerkung vorgenommen werden. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.

Weiterführende Links

www.darmstadt.ihk24.de IHK Darmstadt

www.hwk-rhein-main.de Handwerkskammer Rhein-Main 

www.kh-gg.de Kreishandwerkerschaft Groß-Gerau

www.rkw-hessen.de RKW Hessen

www.unternehmensboerse-hessen.de Internetportal zur Vermittlung

www.nexxt.org nexxt - Initiative Unternehmensnachfolge

Kontakt

Fachbereich Wirtschaft und Energie
Wilhelm-Seipp-Straße 4
Margit Kühner
Zimmer 606
06152 989-418
Fax 06152 989-448
m.kuehner@kreisgg.de

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de