Archiv

Rückblick: Existenzgründerinnenseminar 17.-19. August 2018

""

Hochmotiviert und bestens vorbereitet –

Existenzgründerinnen im Kreis Groß-Gerau

Erfolgreich vorbereitet sein und „den Laden schmeißen“ haben sich die elf motivierten Teilnehmerinnen des Existenzgründungsseminars des Kreises Groß-Gerau zum Ziel gesetzt. Ganz gleich ob Teamentwicklerin, Umweltpädagogin, Heilpraktikerin, Schneiderin oder Fotografin – Existenzgründerinnen aus den verschiedensten Branchen nutzten das Seminar vom 17. bis zum 19. August 2018, um sich über die wichtigsten Schritte zum Thema Gründung zu informieren.

Referentin Dr. Marie Sichtermann von der Unternehmensberatung Geld und Rosen gab nicht nur tiefgreifende Einblicke in die Bereiche Marketing, Steuern und Versicherungen. Die Expertin regte die Teilnehmerinnen in Praxisübungen überdies dazu an, mittels Kalkulationen  und Rentabilitätsrechnungen ihren Finanzmittelbedarf zu ermitteln und somit die Tragfähigkeit ihrer Gründungsidee zu überprüfen. Neben Tipps zur Buchhaltung erhielten die Existenzgründerinnen Informationen zur Zusammenarbeit mit anderen und zu geeigneten Rechtsformen.

Die herzliche Atmosphäre unter den Frauen schuf Raum für Kritik und Anregungen und leistete dadurch einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung der Gründungsidee. Darüber hinaus ermöglichte das Seminar die Vernetzung der Teilnehmerinnen untereinander und so wurden bereits erste Kooperationen geschmiedet. Top vorbereitet haben die Existenzgründerinnen nun die Chance, ihre Gründungsidee in die Tat umzusetzen. Und die Prognose ist gut: Die erfolgreichsten Gründerinnen im Kreis Groß-Gerau haben das Grundlagenseminar besucht.

22.September 2017: Tag des Unternehmergeistes

Existenzgründung
Existenzgründung
Existenzgründung
Existenzgründung

Die Messe rund um das Thema Unternehmensgründung  stand allen Interessierten offen. Besonders angesprochen waren Gründer/innen, Jungunternehmen, Freiberufler/innen und am Thema Betriebsübernahme Interessierte. Es gab ausreichend Gelegenheit, sich mit Gründungsexperten und Gründern sowie Vertretern von Unternehmen auszutauschen.

22.September 2017: Tag des Unternehmergeistes - Bilder

Banner
KSK_Messe
Sonderpreis Bestes Konzept
auf
Hegen
Messe
Kröh
Funk_messe
Bild
Frank
Lindemann
Besucher
Gäste

Auszeichnung am Tag des Unternehmergeistes: existenZündungs-Preis 2017

Preisverleihung

 

Die Arbeit der Kreis-Initiative und Gründerberatung existenZündung, gepaart mit dem Unternehmensgeist von Männern und Frauen aus dem Kreis Groß-Gerau haben die Region wirtschaftlich gestärkt. „Es ist dieser Einsatz von 20 Jahren existenZündung, es sind diese Angebote, die unseren Kreis zu einer der Top-Adressen in Sachen Beratungsqualität zu machen“, sagte Landrat Thomas Will vor der Verleihung des existenZündungs-Preises 2017, der anlässlich des runden Geburtstags der Initiative im Landratsamt verliehen wurde. Um den Preis beworben hatten sich 51 Unternehmen, die mit ihrem Wirken im Kreis 150 Arbeitsplätze geschaffen haben. 27 der 51 Wettbewerbsteilnehmer waren Frauen. 

Der Landrat nutzte die Gelegenheit, auch den Partnern in Wirtschaft und Verwaltung, bei den Kammern und Weiterbildungsträgern zu danken, die helfen, „unseren Landkreis fit für die Zukunft zu machen“. Und er gratulierte den ausgezeichneten Männern und Frauen, die in unterschiedlichen Kategorien mit goldenen und silbernen Staffelhölzern ausgezeichnet wurden – in Anlehnung an die Erfolge des Hürden-Staffel-Läufers Edgar Itt, der mittlerweile als Motivationscoach arbeitet und einen packenden Vortrag beim Tag des Unternehmergeistes im Groß-Gerauer Landratsamt hielt. 

Folgende sieben Preisträger wurden mit einem Staffelholz in Gold geehrt:

In der Kategorie Vollerwerb bekam die Relaxshop K&K GmbH & Co KG aus Raunheim den Preis. Das Geschäft wurde 2003 als Lokaler Shisha Shop gegründet.
In der Kategorie Nebenerwerb siegte die Lochwald-Riednuss GbR aus Biebesheim, die 2011 gegründet wurde. Betriebszweck ist die Abbildung der Wertschöpfungskette „Walnuss“ von der Baumschule bis zum Lebensmittel.

Das Farbenhaus Münk aus Raunheim erhielt den Preis in der Kategorie Betriebsübernahme, der in der dritten Generation besteht. Der Betrieb besteht seit 1949, zwischendurch stand die Fortführung in Frage.

Den Sonderpreis Handwerk erhielt die Firma MZB Elektro Zachertz-Bayer aus Riedstadt. Marko Zachertz-Bayer startete im Jahr 2005 als Ich-AG, 2007 eröffnete er einen kleinen Laden in Goddelau. Mittlerweile ist das Geschäft umgezogen und das Geschäftsfeld wurde erweitert.  

Die Suno GbR im Technologie-, Innovations- und Gründungszentrum (TIGZ) in Ginsheim-Gustavsburg erhielt den Sonderpreis Produkt. Und zwar für einen flexiblen, kostengünstigen und effizienten Hitzeschütz für Räume.

Als beste Gründung im Jahr 2017 wurde Preality – by BSD mit Sitz im TIGZ ausgezeichnet. Preality ist ebenso wie Suno aus dem Unternehmen boos&schulz (bsd) hervorgegangen. Der Schwerpunkt von Preality liegt auf der interaktiven, fotorealen Visualisierung von Kunden-3D-Modellen.

Den Sonderpreis „Bestes Konzept in 2017 erhielt marf (das sind Melanie Fischer und Anika Rasner) – Verrückt am Herd aus Riedstadt. Gegenstand des jungen Unternehmens: Herstellung und Handel von selbstgemachten Feinkostprodukten.   

Zudem wurden acht Staffelhölzer in Silber vergeben:
In der Kategorie Vollerwerb erfuhr die Buchhandlung Villa Herrmann aus Ginsheim-Gustavsburg diese Auszeichnung. Die Buchhandlung in der Villa öffnete am 15. März 2009 erstmals ihre Tore. Auch die Letterei Postdienste aus Groß-Gerau wurde in dieser Kategorie geehrt.
Auch in der Kategorie Nebenerwerb gab es zwei Preisträger: die Groß-Gerauer Union Bier, die nach 50 Jahren wieder ein Union Bier produziert, und Rita Wiebe – Ballonkünstlerin aus Bischofsheim.
In der Kategorie Betriebsübernahme hatte die Oceram GmbH aus Gernsheim – das Unternehmen baut Schlüsseltrends der Fliesenbranche mit europaweiter Vermarktung auf - ebenso Erfolg wie Sonjas BlumenGarten aus Ginsheim-Gustavsburg

Ein silbernes Staffelholz für die beste Gründung in 2017 erhielten Wedig Consultin & Engineering aus Rüsselsheim (Montage, Service, Vertrieb von Elektrofahrzeugen) und Viserto aus Rüsselsheim (Video-Service-Tool für Autohäuser).

 

 

Kontakt

Logo

 

Fachbereich Wirtschaft und Energie
Wilhelm-Seipp-Straße 4
Margit Kühner
Zimmer 606
06152 989-418 
Fax 06152 989-448
m.kuehner@kreisgg.de

Initiatoren existenZündungs-Preis 2017

kreislogo
KSKLogo

Kreisweite Bewerbungen

Kreisweite Bewerbungen

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de