Aktueller Stand der Eröffnungsbilanz- und Jahresabschlussprüfungen im Kreis Groß-Gerau

Prüfungsstatus

Wir freuen uns, dass bei einem wesentlichen Teil der Kommunen im Kreis Groß-Gerau die Rückstände, die durch die Umstellung der Doppik aufgelaufen sind, langsam beseitigt und fehlende Jahresabschlüsse verstärkt aufgestellt und zur Prüfung vorgelegt werden.

Mittlerweile sind alle vorgelegten Eröffnungsbilanzen geprüft. Der jeweils erste doppische Jahresabschluss des Kreise, der Städte und Gemeinden liegt geprüft vor. Nach dem Motto „aller Anfang ist schwer“ war dieser in den meisten Fällen ein Lernprojekt. Doch mit jedem weiteren Abschluss kehrt die Routine ein, wie sie früher bei den kameralen Abschlüssen auch vorherrschte. Doppik ist für die Verantwortlichen bei den Kommunen kein Buch mit sieben Siegeln mehr.

Die zunehmende Qualität der Dokumentation und entsprechende Vorbereitung der Prüfung durch die zu prüfenden Kommunen ist für die Rechnungsprüfung von enormer Bedeutung. Dadurch kann die Prüfungsdauer deutlich verringert werden, was wiederum mit geringeren Prüfungsgebühren einhergeht.

Sehr positiv zu bemerken ist die zunehmende Anzahl der Kommunen, die bereits aktuelle Jahresabschlüsse für 2015 (5 Kommunen) und 2016 (2 Kommunen) vorlegen konnten.


Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de