Barrierefreiheit als Planungsaufgabe

AG ,,Barrierefreiheit" und Praxisleitfaden

Der Kreis Groß-Gerau hat in seinem Inklusionsleitbild das Thema „Barrierefreies Gemeinwesen“ fest verankert. Die barrierefreie Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs und des öffentlichen Raums sind hierin wesentliche Voraussetzungen für gesellschaftliche Teilhabe durch selbständige Mobilität.

Für den ÖPNV gilt der gesetzliche Auftrag, seine Nutzung vollständig barrierefrei zu gestalten. Zu den wesentlichen Aspekten eines barrierefreien ÖPNV gehören – neben den Fahrzeugen und der Information – barrierefreie Haltestellen mit einem barrierefrei zugänglichen Haltestellenumfeld.

Die Anforderungen an die Planung und die Umsetzung der barrierefreien Gestaltung des öffentlichen Raums sind komplex, weshalb es zu Planungsfehlern kommen kann. Zudem werden von Planenden unterschiedliche technische Standards angewendet. Das Ergebnis mit vielen unterschiedlichen Lösungen stellt insbesondere für sehbehinderte und blinde Menschen eine unbefriedigende Situation dar.

Um diesem Problem zu begegnen, regte der Inklusionsbeirat im November 2017 an, das Thema „Barrierefreiheit im öffentlichen Raum“ aufzugreifen. Daraufhin wurde die AG Barrierefreiheit unter Mitarbeit von Vertreter*innen des Kreises Groß-Gerau, der Lokalen Nahverkehrsgesellschaft mbH Kreis Groß-Gerau (LNVG), der kommunalen Bauämter, der kommunalen Behindertenbeauftragten und Hessen Mobil angestoßen.

Die Zusammenarbeit mündete im Oktober 2022 in den vorliegenden Praxisleitfaden für die Umsetzung der Barrierefreiheit im öffentlichen Raum, unter Einspeisung konkreter kommunaler Bauvorhaben. Die fachliche Begleitung und Beratung erfolgte durch Dipl.-Ing. Bernhard Kohaupt (unbehindertmobil.de).

Der Praxisleitfaden soll den Planenden in den Kommunen als Hilfestellung dienen, Lösungsbeispiele guter Praxis aufzeigen und zugleich einen flankierenden, kontinuierlichen Austausch zur Verbesserung der Planungspraxis und anregen.

Der Leitfaden sowie die Musterzeichnungen werden fortlaufend von der AG Barrierefreiheit aktualisiert.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de