Hinweise zu Ausweisdokumenten

Bei der Beantragung einer Fahrerlaubnis oder eines Führerscheins können Sie sich durch Vorlage folgender Dokumente ausweisen und den erforderlichen Wohnsitznachweis erbringen:

  • gültiger deutscher Personalausweis
  • elektronischer Aufenthaltstitel (eAT, § 78 AufenthG)
  • Ausweisersatz (§ 78a, Anlage 5 AufenthG)
  • gültiger deutscher Reisepass zusammen mit aktueller Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes
  • gültiger EU-Personalausweis zusammen mit aktueller Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes
  • gültiger ausländischer Pass zusammen mit aktueller Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes
  • Reiseausweis für Ausländer (§ 5 Abs. 1 AufenthV) zusammen mit aktueller Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes
  • Reiseausweis für Flüchtlinge (§ 1 Abs. 3 AufenthV) zusammen mit aktueller Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes
  • Reiseausweis für Staatenlose (§ 1 Abs. 4 AufenthV) zusammen mit aktueller Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes
  • Aufenthaltsgestattung (§ 63, Anlage 6 AsylVfG) zusammen mit aktueller Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes
  • Duldung (§ 60a Abs. 4 AufenthG) zusammen mit aktueller Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes

Bei Abgabe durch eine Fahrschule genügt auch die beglaubigte Kopie des Ausweisdokuments.

Sollten Sie die erforderliche Meldebescheinigung vergessen, kann auch durch die Fahrerlaubnisbehörde eine Abfrage beim Melderegister getätigt werden; dies erhöht jedoch die Verwaltungsgebühren um 9,00 €.

Kontakt

Sachbearbeitung Ersterwerb

Frau Mertes
Zimmer 121
Tel.: 06152 989-293
Frau Soudani
Zimmer 122
Tel.: 06152 989-609
Frau Ahmad
Zimmer 122
Tel.: 06152 989-609
Fax
06152 989-117
E-Mail:
feb-fahrschule@kreisgg.de
Wartemarken für Wartekreis F

Sachbearbeitung Fahrerlaubnis

Frau Hasselwander
Zimmer 124
Tel.: 06152 989-287
Frau Pabst
Zimmer 124
Tel.: 06152 989-616
Frau Winek
Zimmer 124
Tel.: 06152-989 294
Fax
06152 989-117
E-Mail:
feb-service@kreisgg.de
Wartemarken für Wartekreis X

Kontaktformular

Auch mit dem Kontaktformular können Sie Ihr Anliegen an die Führerscheinstelle herantragen; eine telefonische oder - falls gewünscht - schriftliche Antwort erfolgt in der Regel am gleichen Tag, spätestens aber am folgenden Arbeitstag.

Anschrift

Der Landrat des Kreises
Groß-Gerau
Fahrerlaubnisbehörde
Wilhelm-Seipp-Straße 4
64521 Groß-Gerau

Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 12.00 Uhr
Dienstag 08:00 - 12.00 Uhr
Mittwoch 14:00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 12.00 Uhr
Freitag 08:00 - 12.00 Uhr

Bei Vorsprache bitte beachten

Bitte wenden Sie sich bei Ihrer Vorsprache zuerst an die Information des Fachdienstes Verkehr. Dort erhalten Sie eine Wartemarke. Sie können sich aber auch selbst eine Wartemarke an dem hierfür rechts an der Information aufgestellten Automaten ziehen. Sie werden dann über die Bildschirme des Fachdienstes aufgerufen.

Aktuelle Wartesituation

Die aktuelle Anzahl der Wartenden und die durchschnittlichen Wartezeiten können Sie hier erfahren.

Den aufgeführten Wartekreisen sind in der Führerscheinstelle folgende Tätigkeitsfelder zugeordnet:

FS-Fahrerlaubnis
Verlängerung (C- / D-Klassen)
P-Schein (Taxi)
Wiedererteilung (nach Verzicht oder Entzug)
Ausländische Führerscheine
Berufskraftfahrer (Schlüsselzahl 95)

FS-Fahrschule
Begleitetes Fahren mit 17 (BF17)
Umtausch BF17 in Karte
Erstmalige Erteilung einer Fahrerlaubnis
Erweiterung auf eine neue Klasse
Fahrlehrer/innen

FS-Umtausch
Umtausch Papierführerschein in einen Kartenführerschein (kein BF17)
Ersatzdokument (Verlust / Diebstahl / Namensänderung)
Internationaler Führerschein

Bankverbindung

Kreissparkasse Groß-Gerau
IBAN DE67 5085 2553 0000 0000 18
BIC HELADEF1GRG
Kennwort "Führerschein"

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de