Bauliche Anlagen in und an Gewässern

Baumaßnahmen in und an Gewässern können die Wasserqualität und den Wasserabfluss beeinträchtigen. Deshalb sind Anlagen in, an, über und unter oberirdischen Gewässern so zu errichten, zu Betreiben, zu unterhalten und stillzulegen, dass keine schädlichen Gewässerveränderungen zu erwarten sind und die Gewässerunterhaltung nicht mehr erschwert wird, als es den Umständen nach unvermeidbar ist. Für die Errichtung oder wesentliche Änderung von baulichen Anlagen wie beispielsweise Gebäude, Brücken, Dalben, Stege, Anlegestellen, Unterführungen, Leitungsanlagen, Gewässerkreuzungen / Dükerungen oder Ufergestaltungen aller Art ist eine wasserrechtliche Genehmigung notwendig.

Kontakt

wasserbehoerde@kreisgg.de
Fax: 06152 989-178

Fachdienstleiterin

Frau E. Grimm
Zimmer 506
06152 989-460

Bezirk 1

Groß-Gerau, Mörfelden-Walldorf, Nauheim, Rüsselsheim, Trebur

Frau D. Gessner
Zimmer 509
06152 989-394

Herr R. Höhn
Zimmer 510
06152 989-641

Bezirk 2

Biebesheim, Bischofsheim, Büttelborn, Gernsheim, Ginsheim-Gustavsburg, Kelsterbach, Raunheim, Riedstadt, Stockstadt

Herr P. Schneider
Zimmer 514
06152 989-589

Frau L. Kirschner
Zimmer 513
06152 989-326

Technik

Frau F. Geist
Zimmer 512
06152 989-876

Frau V. Ahrens
Zimmer 510
06152 989-179

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de