Termine_Einzelansicht

Podiumsdiskussion am 3. Mai über Bedeutung des Freihandels:

Was ist dran an Trumps Drohungen?

KREIS GROSS-GERAU  – Das Thema Freihandel ist aktueller denn je. Internationale Verträge werden gekündigt, Strafzölle verhängt, Handelspartner sind verunsichert. Was steckt hinter dieser Strategie? Und welche Auswirkungen hat das für uns im Kreis Groß-Gerau? Über diese und andere Fragen wird es bei der Podiumsdiskussion unter dem Titel „Trump-Zölle & Co. – warum Freihandel uns alle angeht“ am 3. Mai 2018 von 19 Uhr an im Georg-Büchner-Saal des Landratsamts Groß-Gerau einen Austausch geben.   

Zu Beginn wird Dr. Christoph Scherrer, Professor für Politik und Globalisierung an der Universität Kassel, in seinem Impulsvortrag einen Überblick über die Verhandlungen zu Freihandelsabkommen geben und den Welthandel im Zeichen von Trump beleuchten. Dabei wird er auch auf die Auswirkungen auf den öffentlichen Sektor eingehen. Landrat Thomas Will wird den Abend eröffnen.

Die anschließende Podiumsdiskussion mit Michael Gahler, (CDU, Mitglied des Europäischen Parlaments), Michael Rothkegel (Geschäftsführer Bund für Umwelt und Naturschutz Hessen), Norbert Breidenbach (Vorstand Mainova AG) und Professor Scherrer wird die Sichtweise auf das Thema erweitern. Moderiert wird die Veranstaltung von Christian Preiser, Chefredakteur „Markt und Mittelstand“.

Kontakt: Kreisverwaltung Groß-Gerau, Fachbereich Wirtschaft und Energie, Herr Imhof, Tel.: 06152 989-737, Mail: h.imhof@kreisgg.de

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de