Bildung und Teilhabe

Änderungen zum 01.08.2019 durch das "Starke-Familien-Gesetz"

Den Empfängerinnen und Empfängern von Kinderzuschlag und Wohngeld stehen sieben Leistungen zur Bildung und Teilhabe zu, die zum 1. August 2019 mit dem Starke-Familien-Gesetz verbessert werden. Dazu zählen:

 

 

(Klick auf die jeweilige Leistung öffnet den dazugehörigen Informations-Flyer)

 

Das Bildungs- und Teilhabepaket besteht aus Geld- und Sachleistungen. Mit den Sachleistungen wird sichergestellt, dass diese Leistungen die Kinder und Jugendlichen im Sinne einer individuellen Förderung auch erreichen.

Nähere Informationen zu den neuen Gesetzen und Hintergründen können Sie hier (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) abrufen.

 

 

Wo stelle ich den Antrag?

Je nachdem, welcher Art Ihre Hilfeleistungen, die Sie beziehen, sind, können die Bildung und Teilhabeleistungen an folgenden Stellen beantragt werden:

 

Empfänger von Wohngeld und/oder Kinderzuschlag wenden sich bitte an den

Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Fachbereich Soziale Sicherung
Fachdienst Wohngeldbehörde, Bildung und Teilhabe, BAföG
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

E-Mail: BildungundTeilhabe@kreisgg.de


 

Wenn Sie Empfänger von Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld sind:

Bitte wenden Sie sich an Ihr zuständiges Servicebüro des Jobcenters Kreis Groß-Gerau http://www.jobcenter-kreis-gross-gerau.de

 


 

Empfänger von Sozialhilfe (SGB XII und Asylbewerberleistungsgesetz) wenden sich bitte an den

Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Fachbereich Soziale Sicherung
Fachdienst Allgemeine Soziale Hilfen
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

Tel.: 06152 989-101/102 (über Zentrale)

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de