Jugendstudie

Fachveranstaltung "Eine Generation meldet sich zu Wort" - Präsentation der 18. Shell Studie

Seit 1953 zeichnet die Shell Jugendstudie nach, wie junge Menschen in Deutschland ihr Leben und seine Herausforderungen meistern und welche Einstellungen sie dabei bilden. Bereits die 17. Shell Jugendstudie von 2015 wies auf ein wieder angestiegenes politisches Interesse der jungen Menschen hin, die weltweite Vorgänge aufgeschlossener zur Kenntnis nehmen.

„Eine Generation meldet sich zu Wort“, lautet der Untertitel der 18. Shell Jugendstudie, die im Oktober 2019 erschienen ist. Sie porträtiert eine Generation, die die Zukunft als Thema für sich entdeckt – Jugendliche sorgen sich nicht etwa nur um ihre individuelle berufliche Entwicklung, sondern um Umweltverschmutzung und Klimawandel. Sie formulieren Ansprüche an Politik und Gesellschaft wieder nachdrücklicher - online wie offline. Sie wollen mitgestalten und sich Gehör verschaffen.

Wie bereits angekündigt, findet am Mittwoch, 12. Februar 2020 von 10 bis 13 Uhr im Rathaus der Stadt Rüsselsheim am Main (Eingang Faulbruchstraße)

die gemeinsame Fachtagung der Jugendförderung der Stadt Rüsselsheim am Main und der Kreisjugendförderung Groß-Gerau zur Präsentation der aktuellen Shell-Studie statt.

Der Referent Herr Ingo Leven, Co-Autor verschiedener Shell Jugendstudien, wird schlaglichtartig die Hauptpunkte der aktuellen Studie vorstellen. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, welche Relevanz die Ergebnisse der Studie für die Kinder- und Jugendarbeit haben.

Die Anmeldung erfolgt mit dem beigefügten Anmeldeformular bei der Jugendförderung der Stadt Rüsselsheim am Main.

Anmeldeschluss ist der 03.02.2020.

Kreisjugendförderung

Wilhelm-Seipp-Straße 4
64521 Groß-Gerau

Besuchsadresse:
Wilhelm-Seipp-Straße 15
4. Stock, Zimmer 4108 - 4111

06152 989-450

jf@kreisgg.de
Fax: 06152 989-150

Frau Draxler
Leiterin der Kreisjugendförderung
Zimmer 4110
06152 989-438

jf@kreisgg.de

Frau Köppler
Verwaltungsangestellte
Zimmer 4108
06152 989-450

jf@kreisgg.de

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de