Fortbildungen Kindesschutz

Fortbildung zum Umgang mit Fällen in Kinder- und Jugendgruppen

Mit dem novellierten Bundeskinderschutzgesetz wurde der Kinderschutz sowohl im Bereich der Prävention als auch der Intervention erweitert mit dem Ziel, dem Schutzbedürfnis von Kindern und Jugendlichen auch außerhalb der Familien Rechnung zu tragen. Der bestmögliche Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Kindeswohlgefährdung ist zu einem wichtigen Anliegen aller Träger der Kinder- und Jugendarbeit geworden.

Am 26. September 2018 von 18:30 bis 20:30 Uhr findet im Landratsamt Groß-Gerau als dritte Veranstaltung der Reihe hierzu eine "Fortbildung zum Umgang mit Fällen" für Jugendgruppenleiter*innen, Übungsleiter*innen, Trainer*innen etc. in der Kinder- und Jugendarbeit der Vereine, Verbände, freien Träger und Kommunen statt. Kindesschutz ganz praktisch: bei dieser Fortbildung werden Beobachtungen, Vorkommnisse oder Fälle aus der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bearbeitet. Es können auch eigene Situationen eingebracht werden. Insoweit erfahrene Fachkräfte der Beratungsstellen stehen als Ansprechpartner*innen zur Verfügung und erarbeiten gemeinsam mit den Teilnehmenden mögliche Umgangsweisen mit schwierigen Situationen bzw. Fällen.

Anmeldungen  werden gerne bis zum 21. September 2018 entgegengenommen.

Veranstaltungsreihe in Kooperation mit:
Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Kreises Groß-Gerau
Caritas Zentrum Dicker Busch
Evangelische Jugend im Dekanat Groß-Gerau – Rüsselsheim
pro familia Kreis Groß Gerau
Wildwasser Kreis Groß-Gerau e.V.

Kontakt

Frau Draxler
Leiterin der Kreisjugendförderung
Zimmer 232
06152 989-438

jf@kreisgg.de

Herr Trautmann
Päd. Mitarbeiter / Jugendbildungsreferent
Zimmer 234
06152 989-466

jf@kreisgg.de

Fax: 06152 989-150

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de