Termine_Einzelansicht

Kreis sucht Frauen und Männer als Integrationslotsen:

Qualifizierung startet im Herbst

KREIS GROSS-GERAU –  Sie unterstützen Zugewanderte bei Behördengängen, schalten sich bei Fragen der Kinderbetreuung oder Berufstätigkeit ein, gehen bei Arztbesuchen mit, vermitteln bei Konflikten: Integrationslotsen geben vielen Menschen Hilfestellungen bei der Integration. Für die Qualifizierung, die im September 2017 startet, möchte der Kreis Groß-Gerau nun Frauen und Männer mit besonderen Sprachkenntnissen zur Teilnahme gewinnen: Neben Deutsch sind Balkansprachen, romanische Sprachen und osteuropäische (slawischen) Sprachen gefragt. Darüber hinaus werden Personen mit Kenntnissen in Arabisch, Persisch, Paschto und Türkisch gesucht.

„Integrationslotsen sind Brückenbauer im Integrationsprozess“, sagte Landrat Thomas Will. Solches gesellschaftliche Engagement sei beispielhaft. Die Arbeit der Integrationslotsen beruhe auf Respekt und Wertschätzung und zeige beispielhaft auf, wie ein Zusammenleben der verschiedenen Kulturen gelingen könne, so der Landrat. Im Netzwerk der Integrationslotsen, das vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration gefördert wird, engagieren sich Frauen und Männer mit und ohne Migrationshintergrund, die im Kreis leben und neben Deutsch eine weitere Fremdsprache sprechen. Integrationslotsen unterstützen Neuzugewanderte vor allem in der Ankommens-Phase dabei, ihr neues soziales und kulturelles Umfeld kennen zu lernen. Zudem vermitteln sie Wissenswertes über die jeweilige Stadt.

Der kostenfreie Qualifizierungskurs, der von der Kreisvolkshochschule und dem Büro für Integration angeboten wird, vermittelt Inhalte wie soziale Kompetenzen für interkulturelles Handeln, Kommunikationsmodelle sowie Kenntnisse über örtliche Institutionen, Behörden und Anlaufstellen des Kreises. Alle aktiven Integrationslotsen erhalten für Ihre Einsätze eine Aufwandsentschädigung in Höhe von fünf Euro pro Stunde. Die geplante Seminarreihe soll Anfang September 2017 beginnen.

Das Büro für Integration lädt zu einer Informationsveranstaltung am Freitag, den 24.März 2017 um 17.30 Uhr, ins Landratsamt, Adam-Opel-Raum, Wilhelm-Seipp-Str. 4, 64521 Groß-Gerau ein. Wer Interesse an der Qualifizierung hat, soll sich bis zum 22. März 2017 per Telefon oder Mail im Büro für Integration melden. Telefon 06152 989-202; Mail: bfi@kreisgg.de