Nachrichten_Einzelansicht

„Wir alle sind Vielfalt“

Kreis hisst Flagge zum 10. Deutschen Diversity-Tag

Gemeinsam Flagge zeigten anlässlich des Diversity-Tages 2022 (von links) Landrat Thomas Will, Sedef Yıldız, Leiterin des Büros für Integration, Regina Plettrichs, Fachbereichsleiterin Steuerung, sowie Ivan Garofalo, WIR-Koordinator des Büros für Integration. Foto: Kreisverwaltung

KREIS GROSS-GERAU – Mit dem Hissen der „Fahne für Vielfalt“ am Landratsamt in Groß-Gerau hat Landrat Thomas Will am Dienstag auf den 10. Deutschen Diversity-Tag aufmerksam gemacht, der bundesweit durch diverse Aktionen gewürdigt wird. „Wir wollen den Tag nutzen, um den Mitarbeiter*innen der Kreisverwaltung danke zu sagen“, sagte Will. „Die Mitarbeitenden des Hauses zeigen großartiges Engagement in dieser herausfordernden Zeit mit Pandemie oder der Situation der Schutzsuchenden aus aller Welt. Wir alle sind Vielfalt.“

Mit dabei beim symbolischen Akt waren neben dem Landrat Regina Plettrichs, Leiterin des Fachbereichs Steuerung der Kreisverwaltung Groß-Gerau, Sedef Yıldız, Leiterin des Büros für Integration, sowie Ivan Garofalo, WIR-Koordinator des Büros für Integration. 

Die Kreisverwaltung Groß-Gerau orientiert sich an Diversity und interkulturellen Angeboten hin zu einer vielfaltsorientierten Verwaltung. Mit vielen internen und externen Kolleg*innen stemmt das Büro für Integration mehrsprachige Projekte: seien es Infomaterial der Gefahrenabwehr zur Information der Bevölkerung oder Wimmelbilder und Flyer, die aktuell im Fachbereich Jugend und Familie vorbereitet werden. Denn: „Der Landkreis Groß-Gerau ist geprägt von Diversität und Vielfalt. Die Kreisverwaltung und alle Mitarbeitenden sind ein Spiegelbild dieser bunten Gesellschaft“, so Sedef Yıldız und Ivan Garofalo vom Büro für Integration. 

Ein Meilenstein war auch der Start der neuen Webseite (www.aktivevielfalt.de) des Büros für Integration: „Wir alle sind gefordert, das Zusammenleben gemeinsam mit unseren Mitmenschen zu gestalten. Und das beginnt im Kleinen – in unserem Landkreis, in unserer Kommune und in unserer Nachbarschaft“, bekräftigen die Mitarbeiter*innen aus dem Büro für Integration.  Stolz ist das Team auf den ehrenamtlichen Dolmetscher*innen-Pool sowie auf die Mitarbeiter*innen des Hauses, die mit ihrer Sprachkompetenz neben ihren Jobs, Studium und Ausbildungen für Dolmetsch-Einsätze zur Verfügung stehen. 

Der mit den Ehrenamtlichen betriebene Dolmetsch-Pool ist mit knapp 30 Sprachen und jährlich etwa 300 kreisweiten Einsätzen gefragter denn je. Durch die Mitarbeiter*innen-Liste der Sprachvielfalt konnte man sich gegenseitig unterstützen, wie beispielsweise bei der Covid-19-Kontaktnachverfolgung oder der Ankunft schutzsuchender Menschen in den Landkreis Groß-Gerau. Aus diesem Grund soll die Liste der Sprachvielfalt wachsen und in den kommenden Monaten weiter mit Leben gefüllt werden. „Wir erkennen die Sprachkenntnisse als wertvolle Ressource für die Arbeit in unserer Kreisverwaltung an“, betont Ivan Garofalo.

„Es gilt nun weiterhin, Vielfalt zu leben, denn nur so können wir Herausforderungen meistern“, sagt Landrat Will.  

Zur Auffrischung ihrer Diversity-Kenntnisse steht den Mitarbeiter*innen des Kreishauses sowie interessierten Bürger*innen ein Online-Wissensspiel zur Verfügung. Hier geht’s lang: Diversity Online-Wissensspiel (www.charta-der-vielfalt.de > Aktivitäten > Deutscher Diversity-Tag > Diversity: Das Online-Wissensspiel). 

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de