Nachrichten_Einzelansicht

Wie funktioniert die Kommunalwahl?

Kreis-Erklärfilm zu Listen, Frauenquote und Anhäufung von Stimmen:

KREIS GROSS-GERAU – Wie viele Sitze hat der Kreistag? Wie komme ich auf eine Wahlliste? In welchem Abstand finden Kommunalwahlen statt? Welche Partei hat eine Frauenquote? Das Erklär-Video des Kreises Groß-Gerau gibt darauf Antworten. Der Film ist auf der Internet-Seite sowie dem Youtube-Kanal des Kreises abrufbar.  

In der Tat ist das kommende Jahr für die Menschen im 275.906 Einwohner zählenden Landkreis ein Superwahljahr. Drei wichtige Entscheidungen stehen 2021 an: Zuerst, und bereits terminiert, die Kommunalwahl. Sie findet in den 14 Städten und Gemeinden des Kreises am 14. März 2021 statt. Die Bundestagswahl und die Wahl des Landrats oder der Landrätin werden im kommenden Herbst über die Bühne gehen. Das Büro für Frauen und Chancengleichheit des Kreises Groß-Gerau hat das Jahr der Entscheidungen zum Anlass genommen, um in einem Video in unterhaltsamer und leicht verständlicher Art über das Thema zu informieren. „Wer das Video gesehen hat, weiß, wie viele Stimmen bei der Kommunalwahl vergeben werden dürfen“, sagt Landrat Thomas Will. „Das bewegt hoffentlich noch einige, am 14. März ihre Stimme abzugeben.“

Das Büro für Frauen und Chancengleichheit möchte mit dem Video nicht zuletzt Frauen dazu bewegen, sich kommunalpolitisch zu engagieren. Denn noch immer ist es nicht selbstverständlich, dass Frauen Politik machen. „Dass aktuell ein Drittel der Kreistagsmitglieder im Kreis Groß-Gerau Frauen sind, ist gar kein so schlechter Wert. Der darf gerne noch etwas ansteigen“, betont auch Landrat Will. In allen unseren Parlamenten seien deutlich weniger Frauen als Männer vertreten.

Das hat sicherlich vielfältige Gründe: So liege die Verantwortung für die Familie noch immer häufiger bei Frauen, als bei den Männern. Und wenn sich Frauen ehrenamtlich engagierten, stehe das politische Amt nicht an erster Stelle, berichtet Judith Kolbe, die Frauenbeauftragte des Kreises. „Die Sitzungszeiten sind zudem nicht immer familienfreundlich“, gibt sie weiter zu bedenken. „Da gibt es noch einiges zu tun.“

Umso wichtiger sei es, die Parteilisten so zu gestalten, dass viele Frauen einen Platz dort erhalten und somit überhaupt erst die Chance bekommen in ein Parlament einziehen zu können. „Aber auch deshalb gilt mein Appell an die Frauen: Die Frauen sollen schon deshalb wählen gehen, damit ihre Themen und Belange im politischen Geschäft beachtet werden“, so Kolbe.  

Über viele Fragen rund ums Wählen wird im Erklärvideo gesprochen. Eine einfache Bildsprache erklärt die nicht immer ganz einfachen Regeln, die im Zusammenhang mit der Kommunalwahl zu beachten sind.

Das Video ist ab sofort abrufbar auf der Internetseite des Kreises, sowie auf dem Youtube Kanal der Kreisverwaltung unter: https://www.youtube.com/watch?v=XoxZpdPOP0Q

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de