Nachrichten_Einzelansicht

Wenn das Kind psychisch krank ist

Selbsthilfebüro Groß-Gerau plant Gründung einer neuen Gruppe für Eltern

KREIS GROSS-GERAU – Das Selbsthilfebüro Groß-Gerau lädt zur Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe für Eltern psychisch kranker Kinder jeden Alters ein. Die Idee zur Gründung der Gruppe stammt von einer Mutter, die selbst zwei inzwischen erwachsene Kinder mit psychischen Erkrankungen hat und die vielen Belastungen kennt, die Familien in dieser Situation meistern müssen.  

„Wir fühlten uns alleine gelassen, der Druck von außen durch die Schule, Angehörige und Ämter war immens“, berichtet die Mutter. „Jeder wusste es besser. Fragte man drei Ärzte, hörte man drei verschiedene Meinungen. Durch die Begleiterkrankungen der Autismus-Spektrum-Störungen unserer Söhne, z.B. Sozialphobien und Zwänge, waren mein Mann und ich im Alltag komplett überfordert und schon oft am Limit. Meinen Beruf habe ich daher aufgegeben. Gerne würde ich mich mit anderen Eltern austauschen, die ähnliche Probleme haben, darum hatte ich die Idee, eine Selbsthilfegruppe zu gründen.“  

Wer sich von dieser Idee angesprochen fühlt und Interesse an einem ehrlichen und respektvollen Austausch hat, kann sich zu einem ersten Kennenlernen anmelden. Die Gründung wird durch das Selbsthilfebüro unterstützt, die Gruppe funktioniert aber langfristig ohne fachliche Leitung als selbstorganisierter Zusammenschluss Betroffener. Es handelt sich nicht um ein therapeutisches Angebot. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos. Interessierte erhalten im Selbsthilfebüro Groß-Gerau, Tel.: 06152 / 989470 oder selbsthilfe.gross-gerau@paritaet-projekte.org nähere Informationen zur Gruppe.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de