Nachrichten_Einzelansicht

Weitere Grünsammelstellen offen

Unterstützung für Büttelborn und Bischofsheim

KREIS GROSS-GERAU – Gute Nachricht für alle, die derzeit bei schönstem Frühlingswetter ihren Garten fit machen für die Saison: Ab nächster Woche haben sie wieder zusätzliche Gelegenheiten, ihre Grünabfälle ordnungsgemäß zu entsorgen. Das teilte Landrat Thomas Will am Gründonnerstag in einer Telefonkonferenz mit Bürgermeistern mit. Wegen der Einschränkungen in Corona-Zeiten waren zuletzt im Kreis Groß-Gerau nur das Sonnenwerk in Bischofsheim und das Abfallwirtschaftszentrum in Büttelborn Anlaufstellen – die während der Öffnungszeiten entsprechend überlaufen waren. 

Nach Ostern wird die Gemeinde Trebur eine Sammelmöglichkeit für Grünschnitt zur Verfügung stellen – und zwar in Trebur selbst als auch in Geinsheim.

Ab Mittwoch, 15. April, nimmt auch der Biebesheimer Brunnenhof wieder Grünschnitt an, wie der private Betreiber dem Landrat zugesagt hat. Parallel dazu wird der von der AWS GmbH betriebene Erfelder Wertstoffhof ab kommendem Mittwoch ebenfalls zu den regulären Öffnungszeiten zur Verfügung stehen; dort ist allerdings nur die Grünsammelstelle geöffnet. 

„Ich bin froh, dass uns dieser verbesserte Service gelungen ist – trotz aller Probleme, die die Beschränkungen durch die Corona-Pandemie verursachen“, sagt Landrat Will. Er bittet alle Nutzer der Grünsammelstellen um Verständnis für die besondere Lage, um Geduld mit dem Personal und mit den Mitwartenden - und natürlich um den gebotenen Abstand. „Ich wünsche allen auch im ganz speziellen Jahr 2020 ein schönes Osterfest.“

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de