Nachrichten_Einzelansicht

Verlängerte Zeiten der Erreichbarkeit

Schrittweise Öffnung des Landratsamts

KREIS GROSS-GERAU – Nach dem langen 1.-Mai-Wochenende weitet die Kreisverwaltung ihre Kontaktzeiten aus. Zwar bleibt das Landratsamt in Groß-Gerau weiterhin für den üblichen Publikumsverkehr geschlossen. Angelegenheiten können jedoch, wie bereits in den vergangenen Wochen, nach Terminvereinbarung auch im persönlichen Kontakt geklärt und erledigt werden. Die Mitarbeitenden der Verwaltung sind per Telefon oder Mail erreichbar; die Daten für die aktuellen Erreichbarkeiten finden sich auf der Startseite der Kreis-Homepage (kreisgg.de). 

Die neuen Öffnungs-/Kontaktzeiten ab Montag, 4. Mai 2020, sind Montag bis Freitag von 7 bis 20 Uhr und Samstag von 8 bis 14 Uhr. Kunden und Kundinnen, die zum vereinbarten Termin erscheinen, müssen eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus hat die Kreisverwaltung weitere Vorbereitungen getroffen. So wurden Abstandsmarkierungen auf den Boden aufgebracht, zum Teil Trennscheiben installiert und Hinweise zu den Hygieneregeln angebracht. Auch für die intensive Reinigung der Räume und regelmäßige Desinfizierung von Türklinken oder Treppengeländern wird gesorgt. 

Die Ausweitung der möglichen Termine ab 4. Mai bedeutet allerdings noch nicht den Normalbetrieb, betont Landrat Thomas Will. Das liegt mit daran, dass das Personal der Kreisverwaltung längst nicht wie gewohnt zu 100 Prozent bei der Arbeit sein kann: Auch im Landratsamt und seinen Außenstellen arbeiten Menschen, die zu einer Risikogruppe zählen oder wegen der nötigen Kinderbetreuung nicht (voll) einsatzbereit sind. Daher bittet Landrat Thomas Will um Verständnis: „Ob bei der Ausländerbehörde, im Bauamt, im Sozialamt oder bei der Zulassungsstelle: Die Kolleginnen und Kollegen tun ihr Bestes, um möglichst viele Menschen möglichst rasch zu bedienen. Es kann im Einzelfall aber auch zu Verzögerungen kommen.“

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de