Nachrichten_Einzelansicht

Starke Partner auf der Expo Real

Kreis, Darmstadt und Darmstadt-Dieburg auf Immobilienmesse

KREIS GROSS-GERAU –  Der Kreis Groß-Gerau, die Wissenschaftsstadt Darmstadt und der Kreis Darmstadt-Dieburg präsentieren sich vom 7. bis 9. Oktober 2019 gemeinsam als starker und attraktiver Wirtschaftsstandort auf Europas größter Immobilienmesse, der Expo Real in München. Wie schon in den vergangenen Jahren sind die Partner Teil des Gemeinschaftsstandes der „Metropolregion FrankfurtRheinMain“ und nutzen die Plattform zum Werben und Netzwerken.  

Investoren, Projektentwickler, Dienstleister, Planer, Baufirmen oder kommunale Vertreter, Akteure also, die für die Umsetzung städtebaulicher Entwicklungen notwendig sind, sind in München vertreten und tauschen sich über die neusten Trends auf den Immobilienmärkten und in der Stadtentwicklung aus. In der Metropolarena diskutieren der Oberbürgermeister der Wissenschaftsstadt Darmstadt Jochen Partsch, der Landrat des Kreises Darmstadt-Dieburg Klaus Peter Schellhass und der Landrat des Kreises Groß-Gerau Thomas Will zusammen mit der Regierungspräsidentin des Regierungsbezirks Darmstadt Brigitte Lindscheid die Frage: Wieviel Wachstum verträgt eine zukunftsfähige Region?  

Ein durchdachter und innovativer Umgang mit den vorhandenen Ressourcen ist für die boomende Region Südhessen mit der hohen Nachfrage nach Wohnraum und Gewerbeflächen dringender denn je. Moderiert wird die Veranstaltung vom Präsidenten der IHK Darmstadt und Vorstandmitglied der Volksbank Darmstadt-Südhessen Matthias Martiné. Einen fachlichen Input für die Podiumsdiskussion liefert Stefan Kornmann von der Albert Speer + Partner GmbH, der einen Impulsvortrag zum Regionalen Entwicklungskonzept (REK) für Südhessen hält.

Der Kreis Groß-Gerau freut sich besonders, dass mit der Stadt Kelsterbach und Bürgermeister Manfred Ockel erneut eine Kommune aus dem Innovationsraum Kreis Groß-Gerau auf der Expo Real vertreten ist.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de