Nachrichten_Einzelansicht

Schulhöfe bilden eine Achse

Arbeiten an Kreisschulen in Rüsselsheim gehen voran

Die Arbeiten am gemeinsamen Campus von Werner-Heisenberg- und Gustav-Heinemann-Schule (hinten) nähern sich dem Abschluss. Foto: Kreisverwaltung

KREIS GROSS-GERAU – Nachdem Sanierung und Erweiterung der Gustav-Heinemann-Schule in Rüsselsheim abgeschlossen waren, startete im April 2017 die Neugestaltung des Schulhofs zum Campus Werner-Heisenberg-/Gustav-Heinemann-Schule. Mittlerweile ist schon deutlich zu erkennen, welches Ausmaß die Veränderung hat. Die verbindende Hauptachse ist fast fertig. Der aktuelle Bauabschnitt soll im April dieses Jahres, nach Ostern, abgeschlossen sein.  

Begonnen wurde mit dem Bereich vor und seitlich der Gustav-Heinemann-Schule (GHS), damit nach Beendigung der Bauarbeiten an der GHS der Zugang zur Schule und die Zufahrt auf den dortigen Parkplatz möglichst schnell wieder gewährleistet war. 

Vor dem nächsten Bauabschnitt musste das Bauteil E zwischen den beiden Schulen abgebrochen werden, da in diesem Bereich der neue Campus entstehen sollte. In dem Gebäudeteil befand sich bis vor dem Umbau der GHS ein Teil der Werner-Heisenberg-Schule (WHS), der in den Neubau der Beruflichen Schule am Rugbyring umgesiedelt wurde. 

Nach dem Abriss folgten die Arbeiten hinter der GHS, dem Oberstufengymnasium des Kreises Groß-Gerau. Aktuell ist die Fläche zwischen dem Werkstattgebäude und dem Bauteil A der WHS in Arbeit. Wenn dann noch der Hügel mit dem Aushub abgefahren ist, bilden die beiden Schulhöfe eine gemeinsame Achse.  

Diese Campusachse wurde deshalb geschaffen, um trotz jetzt räumlicher Trennung der Schulgebäude von GHS und WHS – die zur Profilschärfung beitragen – eine Verbindung für die Schulgemeinden zu schaffen.

Die Gesamtkosten für die Außenanlagen an den beiden Schulen betragen 1,5 Millionen Euro. In weiteren Bauabschnitten folgen der Durchgang zwischen den Schulgebäuden und die Fläche vor der WHS, wo unter anderem Radständer aufgestellt werden. 

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de