Nachrichten_Einzelansicht

Satzung über die Erhebung von Gebühren und Auslagen für Leistungen des Vorbeugenden Brand- und Gefahrenschutzes, insbesondere für die Durchführung der Gefahrenverhütungsschau im Landkreis Groß-Gerau (mit Ausnahme der Stadt Rüsselsheim am Main)

Aufgrund der §§ 5, 30 Nr. 5 und 53 der Hessischen Landkreisordnung (HKO), in der Fassung vom 01.04.2005 (GVBl. 2005 I S. 183), zuletzt geändert durch Gesetz vom 20.12.2015 (GVBl. S. 618) und des § 15 Abs. 7 des Hessischen Gesetzes über den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz (Hessisches Brand- und Katastrophenschutzgesetz - HBKG) in der Fassung vom 14.01.2014 (GVBl. I. S.26) sowie der §§ 1, 2 und 9 des Gesetzes über Kommunale Abgaben (KAG), in der Fassung vom 24.03.2013 (GVBl. I S.134), zuletzt geändert durch Gesetz vom 20.12.2015 (GVBl. S. 618) sowie des Hessischen Verwaltungskostengesetzes (HVwKostG) in der Fassung vom 12.01.2014 (GVBl. I S. 36), zuletzt geändert durch Gesetz vom 23.06.2018 (GVBl. S. 330) hat der Kreistag des Landkreises Groß-Gerau in seiner Sitzung am 19.11.2018 folgende Satzung beschlossen:

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de