Nachrichten_Einzelansicht

Reise eines T-Shirts um die Welt

Freie Plätze bei Schüler-Workshops in Walldorf

KREIS GROSS-GERAU – Der Start der dreiwöchigen Veranstaltungsreihe „Ein T-Shirt – viele Hände“ ist am 30. Januar 2017 in der Stadtbücherei Groß-Gerau erfolgt. Die dritte Woche findet auf Einladung der Stadtbücherei Walldorf in der Arche der Pfarrei Christkönig in Walldorf statt: Für Schulklassen der 3. bis 7. Klassen gibt es in der Woche vom 13. bis 17. Februar 2017 noch wenige freie Workshop-Termine.

Bereits im elften Jahr organisiert die Kreisvolkshochschule Groß-Gerau das Angebot  und setzt es in Zusammenarbeit mit den Weltläden Darmstadt und Mainz sowie der Karl-Kübel-Stiftung um. Dieses Jahr dreht sich alles um die Reise eines T-Shirts um die Welt. Die interaktive Ausstellung zeigt, wie aus dem Rohstoff Baumwolle ein Kleidungs­stück wird – und unter welchen oft unfairen Bedingungen die T-Shirts hergestellt werden. Die Kinder können vieles selbst ausprobieren, unter anderem, was es heißt, unter schlechten Arbeitsbedingungen zu arbeiten. Im Gästebuch berichtete ein Kind darüber: „Eigentlich war es gut, aber meine Firma war schrecklich (Firma Schnell & Billig).“ In der gemeinsamen Abschlussrunde werden diese Erfahrungen besprochen und auch Handlungsmöglichkeiten altersgerecht aufgezeigt.

 Gefördert wird das Projekt von Engagement Global im Auftrag des Bundes­ministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Dank dieser Kontinuität ist das Angebot zum globalen Lernen ein fester Bestandteil im Programm vieler Schulen im Umkreis. Auch für Deutschlernklassen sind Ausstellung und Workshops geeignet. Die Anmeldung für Schulklassen erfolgt über Martina Esser, Stadtbücherei Walldorf, telefonisch unter 0 61 05/938 -276 oder per Mail: martina.esser@moerfelden-walldorf.de.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de