Nachrichten_Einzelansicht

New Work - Infoveranstaltungen

Liebe Kolleg*innen,

mit unserer Lebensweise entwickelt sich auch unser Arbeitsleben weiter. Homeoffice, Flex- oder Teilzeitmodelle und schließlich unser Wunsch nach Vereinbarkeit von Familien- und Berufsleben, haben zu neuen Formen der Arbeitsorganisation geführt. In der Kreisverwaltung sehen Sie diese Entwicklung anhand der DVFlAo und mobilen Endgeräten, die immer mehr Einzug nehmen.

Mit „New Work“ will die Kreisverwaltung den nächsten Schritt gehen und unsere Arbeitsräume an den Anforderungen unserer heutigen Arbeitswelt ausrichten. New Work steht dabei für ein neues, modulares und offenes Raumkonzept, welches insbesondere Kommunikation fördern soll. Kernbestandteil sind dabei offene Mehrparteienbüros und definierte Kommunikations- Ruhe oder Sozialräume (z.B. Kaffeeküchen). New Work trägt den veränderten Anforderungen und Wünschen der Kolleg*innen, durch eine neue Raumgestaltung, eine neue Organisation der Raumbelegung sowie neue Formen der Organisation der Zusammenarbeit, Rechnung.

Für Mitarbeiter*innen bedeutet New Work, sich auf etwas Neues einzulassen. Insbesondere auf neue Formen des Zusammenarbeitens und der Abstimmung untereinander (z.B. bei der Raumbelegung). New Work bietet die Chance, sich aktiv in die Neugestaltung der Arbeitsorganisation einzubringen.

Ein Wesensmerkmal von New Work ist die Transparenz. Sie schlägt sich nicht nur in der physischen Raum- und Arbeitsplatzgestaltung nieder, sondern wird von Anfang an gelebt.

Deshalb laden wir Sie herzlich dazu ein, sich New Work vorab anzuschauen und Feedback zu geben. In vier Lunch & Work Veranstaltungen wollen wir bei Finger-Food und Getränken mit Ihnen ins Gespräch kommen und stellen mit kurzen Impulsvorträgen verschiedene Aspekte von New Work vor. Folgende Themen sollen betrachtet werden:

Lunch & Work
04.4.2022   Arbeitsflächen und Module - Frank Ruhland
12.4.2022   IT-Ausstattung und Digitalisierung - Markus Happel, Sabine Bachmann
20.4.2022   Ausstattung und Organisation - Frank Ruhland, Jutta Friedrich
26.4.2022   New Work Arbeitsregeln - Elias Weber-Ajaga
Jeweils 12:00 bis 13:00Uhr im Foyer des Georg-Büchner-Saals.

Eine Voranmeldung ist nicht nötig, schauen Sie einfach vorbei! Wir freuen uns auf Sie.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de