Nachrichten_Einzelansicht

Nachfragen für den Landkreis

Erhebungsbeauftragte für den Zensus 2022 gesucht

KREIS GROSS-GERAU – Wie viele Menschen leben im Landkreis Groß-Gerau? Gibt es genügend Wohnraum für alle Bürger*innen? Braucht es mehr Kindergärten, Schulen oder Altersheime? Um diese und andere Fragen zu beantworten, ist für das Jahr 2022 wieder der Zensus geplant; Stichtag ist der 15. Mai. Im Kreis Groß-Gerau wie in allen Städten und Gemeinden Deutschlands wird daher ermittelt, wie viele Menschen dort leben, wie sie wohnen und arbeiten. 

Viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Gemeinden beruhen auf Bevölkerungs- und Wohnungszahlen. Um verlässliche Basisdaten für Planungen zu haben, ist eine regelmäßige Bestandsaufnahme der Bevölkerungszahl notwendig. Daher führen die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder alle zehn Jahre den Zensus durch. Demnach wäre der nächste regelmäßige Zensus im Jahr 2021 gewesen, er wurde jedoch wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben. 

Für die Organisation des Zensus 2022 ist im Landkreis Groß-Gerau eine Erhebungsstelle eingerichtet worden. Sie kümmert sich um die Anwerbung, Betreuung, Schulung und Koordination von Interviewer*innen, sogenannten Erhebungsbeauftragten. Diese befragen die in der Stichprobe ausgewählten Bürger*innen, erfassen die dafür notwendigen Daten und übergeben die Zugangsdaten für die Online‐Befragung. Vor Beginn ihrer Tätigkeit erhalten sie eine eintägige Schulung und werden auf ihre Aufgaben vorbereitet. 

Die Tätigkeit der Interviewer*innen erstreckt sich über maximal zwölf Wochen und startet um den 15. Mai 2022. Sie können sich – abgesehen von einigen wenigen Regelungen – ihre Zeit frei einteilen. Das Engagement ist ehrenamtlich. Die Erhebungsbeauftragten erhalten allerdings eine attraktive Aufwandsentschädigung.

Folgende Voraussetzungen sollten sie mitbringen: Zuverlässigkeit und Genauigkeit, Verschwiegenheit, zeitliche Flexibilität und Mobilität, sympathisches und freundliches Auftreten, gute Deutschkenntnisse (weitere Sprachkenntnisse sind gewünscht) sowie Volljährigkeit. 

Bei Interesse, als Interviewerin oder Interviewer beim Zensus 2022 unterstützend tätig zu werden, kann Kontakt mit der Erhebungsstelle des Kreises Groß-Gerau aufgenommen werden: Wilhelm-Seipp-Straße 15, 64521 Groß-Gerau, Telefon 06152 989-84331, E-Mail zensus@kreisgg.de.

Weitere Informationen zum Zensus 2022 finden sich im Internet auf www.zensus2022.de.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de