Nachrichten_Einzelansicht

„Menschsein ist die Hauptsache“

KVHS lädt zum Rosa-Luxemburg-Vortrag

KREIS GROSS-GERAU – Rosa Luxemburg und ihr Kampf für Frieden und Demokratie – kurz nach dem Internationalen Frauentag lädt die Kreisvolkshochschule Groß-Gerau gemeinsam mit dem Arbeitskreis Politische Bildung und Arbeit und Leben Südhessen zu einem Vortrag von Dr. theol. Bruno Kern am 11. März 2019 um 19 Uhr in die KVHS-Cafeteria im Schloss Dornberg in Groß-Gerau ein.  

Wer war Rosa Luxemburg? Eine Feministin wie ihre Freundin Clara Zetkin war sie jedenfalls nicht. Die musste sich von Rosa schon mal sagen lassen: „Menschenrechte kennen kein Geschlecht!“ Das heißt natürlich nicht, dass sie sich für die Unterdrückung der Frauen nicht interessierte, aber sie war der Auffassung, dass es sich bei der Durchsetzung zum Beispiel des Frauenwahlrechts nicht um die Sache der Frauen allein handelt, sondern um eine gemeinsame Klassen­angelegenheit von Frauen und Männern des Proletariats.

Der Sozialismus, den Rosa Luxemburg meinte, ist Humanismus, Demokratie und Freiheit. Für ihr entschiedenes Eintreten gegen den Militarismus ging sie jahrelang ins Gefängnis. Sie trat ein für unbedingte Gewaltlosigkeit im Kampf für eine solidarische Gesellschaft und wurde schließlich brutal ermordet. Sie polarisierte und bewegte die Gemüter - sie faszinierte und stieß ab.

Dieser außergewöhnlichen Frau widmet sich Referent Dr. Bruno Kern. Der Theologe, Philosoph sowie examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger wird die Facetten ihrer Persönlichkeit mit Auszügen aus ihren Werken und biographischen Hintergründen beleuchten. Raum zur Diskussion über diese Persönlichkeit bietet - kurz nach dem Internationalen Frauentag - der Fachbereich Politische Bildung der KVHS. Monika Hettwer wird die Veranstaltung moderieren. 

Die Veranstaltung im Rahmen von Arbeit und Leben Südhessen ist eine Zusammenarbeit von DGB-Kreisverband, DGB-Ortsverband und KVHS Groß-Gerau, Evangelisches Dekanat Groß-Gerau - Rüsselsheim, Katholische Betriebsseelsorge Südhessen.

Informationen gibt es in der Kreisvolkshochschule, Hauptstraße 1, 64521 Groß-Gerau, per Telefon 06152 / 1870–0 oder E-Mail: info@kvhsgg.de. Auch online sind Informationen einzusehen: www.kvhsgg.de/politischebildung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Referent Dr. Bruno Kern lebt zurzeit in Mainz als selbstständiger Lektor, Übersetzer und Autor. Er hat Rosa Luxemburgs wichtigste theoretischen Texte und Auszüge aus Briefen, die das Bild einer facettenreichen Persönlichkeit zeichnen, in einem Buch zusammengestellt, erschienen 2018 im Marix-Verlag: Von Rosa Luxemburg. Mensch sein ist vor allem die Hauptsache. Gedanken einer Revolutionärin. Hg. Bruno Kern. Wiesbaden 2018.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de