Nachrichten_Einzelansicht

Live-Show mit dem Himalaya-Fotografen Dieter Glogowski:

Nepal Acht – der Weg hat ein Ziel

KREIS GROSS-GERAU – Am Dienstag, 23. Januar 2018, haben die Besucher der Multivisionsshow „Nepal Acht“ im Georg-Büchner-Saal des Groß-Gerauer Landratsamts letztmalig die Möglichkeit, sich von den Erlebnissen des bekannten Nepal- und Himalaya-Fotografen Dieter Glogowski faszinieren zu lassen. Denn der Fotograf zieht sich demnächst aus der Vortragsszene zurück. Zuvor tritt er allerdings Ende Januar im Landratsamt auf. Beginn ist um 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr).

Fünf Jahre fotografierte Glogowski für sein neues, visionäres Himalaya-Projekt: Acht tibetische  Glückssymbole in Form von Kupferplatten und gesegnet vom Abt Chökyi Nyima Rinpoche werden an den Basislagern in eisigen Höhen hinterlegt. Fantastische Fotos und das Gedenken an 16 im Jahr 2014 tödlich verunglückte Sherpas dokumentieren spannende Gegensätze. Dazu durchstreifte der Fotograf mit acht ausgewählten Protagonisten die Bergwelt des zwischen Indien und China liegenden Landes mit  acht der der weltweit 14 höchsten Berggipfel.

Der Abend innerhalb der Veranstaltungsreihe „Fernweh-Winter“ zeigt den sehr persönlichen Weg aus 30 Jahren Lebensbetrachtungen im Himalaya, geschmückt mit grandiosen Bildern und live unterlegt mit nachhaltigen Gedanken großer spiritueller Meister. Deutlich wird in dem Vortrag auch die Freundlichkeit eines wunderbaren Bergvolkes, das in grandioser Landschaft lebt. Ein Vortrag, der zum Nachdenken anregt.

Karten zu der Veranstaltung sind erhältlich im Landratsamt, im DERPart-Reisebüro Landsberger, Darmstädter Straße 22, Groß-Gerau, bei Fotogena, Rheinstraße 7-9 in Darmstadt,  im Alpin-Sportladen in der Rheinstraße 33 in Mainz und  bei der Tourist-Information, Marktplatz 1, Wiesbaden. Tickets gibt es auch in allen Reservix-Vorverkaufsstellen (zzgl. Systemgebühr), über die Internetseite www.fernweh-winter.de und an der Tageskasse.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de