Nachrichten_Einzelansicht

Lehrküche ist eingerichtet

Arbeiten des Kreises an der Luise-Büchner-Schule gehen voran

So gut wie fertig ist die neue Lehrküche der Luise-Büchner-Schule in Groß-Gerau. Sie soll noch in diesem Jahr in Betrieb gehen. Foto: Kreisverwaltung

KREIS GROSS-GERAU – Der Umbau der Luise-Büchner-Schule (LBS) in Groß-Gerau ist in vollem Gang. Im Mittelstufengymnasium ist bereits der zweite Bauabschnitt abgeschlossen, der dritte schreitet voran. Zu den fast fertiggestellten neuen Bereichen zählt die Lehrküche im Erdgeschoss des Westbaus, die sich früher im ersten Stock befand. Sie kann sehr bald, schon ab Dezember, genutzt werden, sagt Ralph Kuhn vom Gebäudemanagement des Kreises Groß-Gerau, der das Bauprojekt LBS leitet. 

Alle Geräte sind mittlerweile in der Küche eingebaut. Vier Gruppen können theoretisch gleichzeitig an den Herdplatten und Spülen aktiv werden. Auch ein paar Tische und Stühle sollen noch im Raum Platz finden, damit das gekochte Essen an Ort und Stelle probiert werden kann. Im Moment muss die Lehrküche natürlich entsprechend den Corona-Regeln mit großen Abständen und kleineren Gruppen genutzt werden. 

In Nachbarschaft zur Unterrichts-Küche ist ein Kiosk ins Raumangebot der Luise-Büchner-Schule integriert, der ebenfalls kurz vor der Eröffnung steht. 

Insgesamt investiert der Kreis Groß-Gerau rund 21,6 Millionen Euro an der LBS in energetische Sanierung, Barrierefreiheit, den Kulturturm und die weiteren Veränderungen, etwa den neuen dreigeschossigen Flur vor den Unterrichtsräumen im Westbau. Mit der Fertigstellung des zweiten Bauabschnitts stehen nun auch sieben neue Klassenzimmer sowie ein Werkraum saniert zur Verfügung. 

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de