Nachrichten_Einzelansicht

Landrat Will eröffnet Ausstellung der KVHS zu Integration:

Geschichten vom Ankommen

Vorbildliche Arbeit: Die Volkshochschulen sind ein Motor, was die Integration der Geflüchteten angeht – natürlich auch im Kreis Groß-Gerau. Bild: Kreisvolkshochschule

KREIS GROSS-GERAU – Landrat Thomas Will, KVHS-Leiter Heinrich Krobbach und Steffen Wachter vom Hessischen Volkshochschulverband haben im Foyer des Landratsamts Groß-Gerau die Wanderausstellung „Die VHS als Ort der Integration“ eröffnet. Die Schau wird ergänzt durch Bilder und Berichte, die das Engagement der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau vor Ort dokumentieren.  Orientierung geben steht dabei ganz vorne – bei der Wahl des Sprachkurses, im Alltag, bei der Suche nach einem Job. Die Ausstellung ist bis zum 31. August 2018 in Groß-Gerau zu sehen.  

„Eine Herausforderung ist es dabei, wenn wir von Integration sprechen, Neues zu wagen, ohne Altes auszugrenzen“, sagte Landrat Thomas Will. „Die KVHS Groß-Gerau stellt sich dieser Aufgabe kreativ und mutig und geht dabei sensibel auf die Bedürfnisse der Menschen ein. Sie ist unser Partner, wenn es darum geht, Zugewanderten Sprache, Kultur und Soziales Zusammenleben zu vermitteln, und – ganz wichtig, die Menschen in den Job zu bringen.“  

Als Bildungseinrichtung knüpfe sie an die Aktivitäten an, die der Kreis mit Investitionen in Schule, Ausbildung und Studium fördert. Bildung, insbesondere die Erwachsenenbildung, sei ein wichtiger Schritt auf dem Weg in ein demokratisches Miteinander, in die Normalität. Dies werde in dieser Ausstellung sichtbar. Dass dieser Gedanke bald weiter nach Wiesbaden in den Hessischen Landtag getragen werde, wo die Ausstellung sich in guter Gesellschaft mit anderen hessischen Volkshochschulen befinde, die ihre Leistungen „als Orte der Integration“ präsentieren, sei sehr erfreulich.

KVHS-Leiter Heinrich Krobbach führte aus, dass Migration keine neue Erscheinung sei, und die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland untrennbar verbunden sei mit Zuwanderung. „Wichtig ist hierbei, die Menschen zu sehen und sie anzunehmen, wie sie sind. Erst dann kann Verständigung beginnen. Und natürlich kann es dann auch kritisch werden. So ist es uns wichtig, neben der Sprachförderung auch über kulturelle Aktivitäten etwas anzustoßen, über demokratische Fragen zu sprechen, beratend tätig zu werden. Kurz: Wir ermuntern als Bildungs­einrichtung dazu, das Zusammenleben gemeinsam zu gestalten und sich aktiv einzubringen.“  

Steffen Wachter vom Hessischen Volkshochschulverband lobte, dass KVHS-Leiter Krobbach die Idee zur Ausstellung hatte. Die Schau mache sichtbar, was alles bei den Volkshochschulen auf dem Gebiet der Integration getan werde, jeden Tag. Die lebensgroßen Figuren, die im Foyer von ihrer persönlichen Geschichte des Ankommens berichten, könnten durchaus als  „Erfolgsgeschichten“ gewertet werden. „Die KVHS Groß-Gerau steht mit ihren Angeboten vorbildlich da, und dafür danken wir allen Mitarbeitenden“, so Wachter.  

Den Inhalt der Ausstellung stellte Bettina Krauß, Fachbereichsleiterin Politische Bildung und zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit, vor: dass bei der Menge der Sprachförderungen der Überblick schon einmal verloren geht, wird ebenso thematisiert wie spannende Initiativen etwa aus Integrationskursen – Teilnehmende haben Kochrezepte gesammelt. Mit dabei natürlich das Projekt „Demokratie erleben“ mit selbst gedrehten Filmen und das Zeitungsprojekt „Extrablatt“. Einen anderen Beitrag zur Ausstellung leistet das Exponat des Künstlers Norbert Biba: eine „Europeans Only-Bank“, die nicht alle Menschen zum Sitzen einlädt. 

Mit dem Konzept der Ausstellungsmacherin Anja Baier konnte die KVHS Groß-Gerau den Besucher/innen interaktive Zugänge bieten - zu dem Bildungsangebot, aber auch zu den vielen kleinen und großen Geschichten rund um das Zusammenleben im Kreis Groß-Gerau. Die Ausstellung ist bis 31. August 2018 täglich von 8 bis 18 Uhr, freitags bis 16 Uhr im Landratsamt zu sehen. Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Informationen gibt das Servicebüro der KVHS, Telefon 06152 / 1870-0. Die Website www.kvhsgg.de bietet einen detaillierten Überblick über das Kurs- und Beratungsangebot der KVHS.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de