Nachrichten_Einzelansicht

Kundenbesuche vorübergehend nicht möglich:

Wohngeldbehörde zieht um

KREIS GROSS-GERAU – Der Fachdienst Wohngeldbehörde, Bildung und Teilhabe, BAföG der Kreisverwaltung Groß-Gerau bekommt neue Räume. Die drei Sachgebiete waren bislang in Groß-Gerau in der Heimstraße 7 (Wohngeldbehörde sowie Bildung und Teilhabe) und in der Friedrichstraße 45 (BAföG) erreichbar. Am Freitag, 24. November 2017, ziehen sie allesamt in das gegenüber dem Landratsamt liegende Verwaltungsgebäude in der Wilhelm-Seipp-Straße 15 um.

Daher sind Kundenbesuche von Freitag, 24. November, bis Dienstag, 28. November, nicht möglich. Am Mittwoch, den 29. November 2017 sind die Mitarbeiter/innen der drei Sachgebiete wieder in der Zeit von 14 bis 18 Uhr für die Kunden und Kundinnen erreichbar.

Diese werden gebeten, für ihre Besuche den an der Ecke Europaring/Wilhelm-Seipp-Straße gelegenen Eingang ins Haus zu nutzen.

Während des Umzugs besteht die Möglichkeit, Antragsunterlagen in den Behördenbriefkasten in der Wilhelm-Seipp-Straße 4 einzuwerfen. Die Rufnummern und E-Mail-Anschriften der Sachbearbeiter/innen werden sich nicht ändern.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de