Nachrichten_Einzelansicht

Kultur am Landratsamt Groß-Gerau

„Büchner goes Hip Hop“ nur am Sonntag bei „Festival Amtlich“

KREIS GROSS-GERAU – Die für Samstag, 15. August angekündigte Vorstellung der BüchnerBühne Riedstadt beim „Festival! Amtlich!“ in Groß-Gerau muss leider ausfallen. Am Sonntag, 16. August, findet die musikalische Reise „Die Welt so alt! – Büchner goes HipHop“ wie geplant ab 20 Uhr statt. Die für Samstag gekauften Karten gelten für die Vorstellung am Sonntag oder können bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden. 

Unter dem Motto „Büchner goes Hip Hop – Die Welt so alt“ gibt es am Landratsamt Büchner-Texte im neuen Gewand zu hören. Die BüchnerBühne ehrt ihren Namenspatron Georg Büchner mit einer musikalischen Reise durch dessen Lebensstationen und Werk. Die Ensemblemitglieder Oliver Kai Müller (vocals), Mélanie Linzer (vocals), Bastian Hahn (vocals, bass, keyboard), Aylin Kekec (vocals) und Vincent Hoff (vocals, guitar) präsentieren unter der Leitung Christian Suhrs 16 neue Lieder und Songs im modernen Gewand auf Basis der Briefe Georg Büchners und poetisch zeitloser Theatertexte. 

Pop-Balladen, Rave-und Hip Hop-Songs: So haben Sie Büchner noch nicht gehört: Der Landstreicher Valerio aus der Komödie „Leonce & Lena“ rappt sich durchs „Narrenhaus“, der Prinz groovt durch die Langeweile seines Lebens und die Prinzessin singt den Mond an, der den Tod oder die große Liebe bringen soll. Politische Zitate Büchners, verknüpft mit zeitgenössischen Lyrics, werden brennend aktuell, wenn es im Song „Die Gewalt“ um den ewigen „deutschen Zustand“ geht oder „der Fatalismus der Geschichte“ in einem Flüchtlingsschicksal widerklingt. 

Wer Büchner bereits kennt, kann ihn hier neu und anders kennenlernen, wer ihm noch nicht begegnet ist, kann ganz entspannt Melodien und Texten lauschen, die von der tiefgefühlten menschlichen Haltung, dem grenzenlosen Humor und der selbstironischen Melancholie eines jungen Mannes erzählen, der von einer besseren Welt träumte, für sie kämpfte und viel zu früh gestorben ist.„Oh Valerio, und ich bin so jung, und die Welt ist so alt.“ (Georg Büchner)

Durch die vorsichtige Lockerung der „Corona-Verordnungen“ sind nun wieder kulturelle Veranstaltungen unter bestimmten Auflagen möglich. Dies haben die Veranstalter des (abgesagten) Volk im Schloss Festivals zum Anlass genommen, ein mehrwöchiges Open Air Festival am Groß-Gerauer Landratsamt zu veranstalten. Innerhalb kürzester Zeit konnte ein hochkarätiges und abwechslungsreiches Programm erstellt werden, das von Mitte August bis Ende September, hauptsächlich an Wochenenden, unter freiem Himmel an der Kreisverwaltung angeboten wird. Das Festival beginnt am 13. und 14. August 2020 mit einem exklusiven Gastspiel von Justin Sullivan. Sullivan ist der Sänger und Kopf der legendären Band „New Model Army“.

Karten für die Vorstellung am Sonntag sind noch im Landratsamt Groß-Gerau, der BüchnerBühne sowie an allen Reservix-Vorverkaufsstellen zum Preis von 15 Euro (zzgl. Gebühren) erhältlich. Online-Tickets unter www.reservix.de  

Alle Besucher*innen müssen bei Betreten der Veranstaltung ihre persönlichen Daten hinterlegen. Um Wartezeiten zu verkürzen, werden Besucher*innen gebeten, den Erfassungsbogen auf der Website www.kreisgg.de runterzuladen und am Veranstaltungstag ausgefüllt mitzubringen.   

Sonntag, 16.08.2020 Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr

Wiese am Landratsamt, Wilhelm-Seipp-Straße 4, 64521 Groß-Gerau

Eintritt: 15€ (zzgl. VVK-Gebühren) (Abendkasse 20€) 

Tagesaktuelle Informationen gibt es unter https://www.facebook.com/amtlichdasfestival/ 

AMTLICH!  findet im Rahmen des Kultursommers Südhessen statt und wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. 

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de