Nachrichten_Einzelansicht

Kuchen und andere Leckereien

Besucher trotzen Regen beim 18. Kreisbauernmarkt

KREIS GROSS-GERAU – Die rund 30 Direktvermarkter aus dem Kreis Groß-Gerau waren am Nachmittag mit dem Wettergott schnell wieder versöhnt. Nach dem regnerischen Auftakt bei der offiziellen Begrüßung am späten Vormittag riss der Himmel am Mittag endlich wieder auf. Und so konnten die meisten Gäste an diesem Herbsttag nach Herzenslust schlemmen und sich von den wunderschön bestückten Verkaufsständen animieren lassen – ohne im Regen stehen zu müssen. 

Zum 18. Mal bereits hatten der Regionalbauernverband Starkenburg und der Bezirkslandfrauenverein in Zusammenarbeit mit der Stadt Groß-Gerau und dem Gewerbeverein Groß-Gerau sowie der Kreisverwaltung zum großen Treffen der Direktvermarkter eingeladen. An den Ständen gab es erntefrische Salate und Gemüse, Honig, Federweiser und Marmelade, selbstgebrannte Schnäpse, Fleisch, Würste, selbstgebrautes Bier, Handkäse und vieles mehr – die Feinschmecker kamen allemal auf ihre Kosten. Ein Highlight war wie in jedem Jahr die Riesenkuchentheke der Landfrauen.

Ein attraktives Rahmenprogramm sorgte dafür, dass sich Groß und Klein an diesem Sonntag auf dem Sandböhl wohlfühlte. „Das große Interesse an der Direktvermarktung zeigt, dass die Verbraucher wählerischer geworden sind“, sagte Landrat Thomas Will bei der Eröffnung des Marktes. Er begrüßte besonders den Groß-Gerauer Bürgermeister Stefan Sauer, die Landtagsabgeordneten Ursula Hammann, Günter Schork und Gerald Kummer sowie Wolfgang Dörr vom Regionalbauernverband. Ihn freue es besonders, dass das kulinarische Angebot hier im Kreis ständig reichhaltiger werde, so Will. „Wir haben in der Tat viel mehr zu bieten als Erdbeeren und Spargel.“ Der Kreisbauernmarkt stärke die regionale Identität. „Der Kreis ist auch deshalb so wirtschaftsstark und lebenswert, weil unsere Landwirte so erfolgreich arbeiten“, sagte der Landrat. 

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de