Nachrichten_Einzelansicht

Kreisbeigeordneter Astheimer besucht „Technik-Welt“:

Kiesel-Projekt nimmt Gestalt an

Kiesel-Projektleiter Björn Hickmann (links) und der Erste Kreisbeigeordnete Walter Astheimer inspizieren das Bauprojekt „Technik-Welt“. (Foto: Kreisverwaltung)

KREIS GROSS-GERAU – Das Bauvorhaben „Technik-Welt“ nimmt Formen an. Davon konnte sich der Erste Kreisbeigeordnete Walter Astheimer bei einer Stippvisite beim Baumaschinenhändler und Systempartner Kiesel GmbH in Stockstadt überzeugen. Projektleiter Björn Hickmann informierte Astheimer über den Entwicklungsprozess des rund 15 Millionen Euro teuren Bauprojekts. 

Zentrales Element der entstehenden „Technik-Welt“ ist das Forum für Innovation und Technologie, das Ende Oktober diesen Jahres planmäßig fertig gestellt werden sein soll. Das Gebäude mit rund 5.500 überdachten Quadratmetern beinhaltet unter anderem eine Ausstellungsfläche für Maschinen, die technische Dienstleistungszentrale, Werkstatteinheiten, Konferenz- und Schulungsräume sowie eine Kantine.

Auf dem rund 35.000 Quadratmeter großen Outdoor-Bereich, der das schon bestehende Test- und Schulungsgelände umschließt, werden Musterbaustellen entstehen. Zudem ist auf dem Areal ein Hotel und ein Auslieferungszentrum geplant. 

“Kiesel baut in Stockstadt ein wichtiges Zentrum der Baumaschinen-Branche“, sagte Astheimer. „Test-, Schulungs- und Übernachtungsmöglichkeiten – alles findet sich hier kompakt auf einem Fleck. Das ist einmalig“, sagte er: „Ich freue mich sehr, dass die Firma mit ihrem zukunftsweisenden Projekt im Kreis investiert und dadurch die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts Kreis Groß-Gerau insgesamt erhöht.“

In der „Technik-Welt“ entstehen auch neue Arbeitsplätze: Nach Angaben von Projektleiter Hickmann sollen hier im Süden des Kreises Groß-Gerau bis zu 80 neue Jobs für Menschen aus der Region geschaffen werden.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de