Nachrichten_Einzelansicht

Kreisbauernmarkt in Groß-Gerau am 1. Oktober:

Stelldichein der Direktvermarkter

KREIS GROSS-GERAU – Einen festen Eintrag im Jahreskalender bekommt bei vielen Menschen im Landkreis der Kreisbauernmarkt auf dem Groß-Gerauer Sandböhlplatz. Nicht ohne Grund: Das Stelldichein der Direktvermarkter bietet zuverlässig lukullische Genüsse, nette Gespräche, Unterhaltungsprogramm und viele Informationen. So soll und so wird es auch wieder am Sonntag, 1. Oktober 2017, von 11 bis 18 Uhr sein - der Markt als Publikumsmagnet. Dieses Mal kommt noch der runde Geburtstag als Grund zum Feiern hinzu:  Regionalbauernverband und Bezirkslandfrauen haben in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Gewerbeverein Groß-Gerau sowie der Kreisverwaltung den 20. Kreisbauernmarkt organisiert.

Als Wirtschaftsfördermaßnahme für die landwirtschaftlichen Betriebe im Kreis Groß-Gerau ist der Markt vor 20 Jahren ins Leben gerufen worden. „Der Kreisbauernmarkt rückt die Unternehmen und die von den Landwirten erzeugten Produkte in den Fokus“, sagt Landrat Thomas Will und fügt an: „Wertschätzung für die regionale Landwirtschaft, Werbung für die Direktvermarktung, Gelegenheit für die Verbraucher, heimische Lebensmittel zu probieren und zu kaufen – all das leistet der Groß-Gerauer Kreisbauernmarkt.“

Den Auftakt bildet auch in diesem Jahr der Erntedank-Gottesdienst in der Stadtkirche. Er beginnt am 1. Oktober um 9.30 Uhr. Zur Eröffnung des Markts um 11 Uhr spielt die Bläsergruppe des Kreisjägervereins Groß-Gerau, ein Auftritt der Hessenschnicker – der Volkstanzgruppe der Landfrauen – ist für 14 Uhr vorgesehen. Für die musikalische Umrahmung des Bauernmarkts sorgt zwischen 12 und 14 Uhr das Blasorchester Büttelborn, von 15 bis 17 Uhr die Bigband Kelsterbach.

Neben den Angeboten der fast 30 Aussteller lockt wieder die Riesen-Kuchentheke der Landfrauen auf den Sandböhlplatz, die jedes Mal eine Augenweide ist. Es gibt Spezialitäten aus dem Kreis Groß-Gerau zu essen und zu trinken, für die Kinder werden Tiere vom Bauernhof, ein Quiz, Kinderschminken, Ponyreiten und ein Streichelzoo geboten. Auch die Geusemer Schlepperfreunde sind am Markttag als Attraktion dabei. Und der Sonntag ist in der Innenstadt verkaufsoffen.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de