Nachrichten_Einzelansicht

Kreis Groß-Gerau bei der Expo Real:

Spannender Messeauftritt

Für den Kreis Groß-Gerau sind neben dem Bürgermeister der Stadt Kelsterbach, Manfred Ockel, die Wirtschaftsförderer und -förderinnen Jonas Margraff (Kreis), Dr. Angelika Niederberger (Kelsterbach), Mareen Bindel und Hans Peter Imhof (beide Kreis; alle von links am Messestand) in München aktiv. Foto: Kreisverwaltung

KREIS GROSS-GERAU – Der Kreis Groß-Gerau präsentiert sich gemeinsam mit der Stadt Kelsterbach wieder als attraktiver Wirtschaftsstandort auf der Expo Real in München. Vom 8. bis zum 10. Oktober 2018 nutzt das Team des Fachbereichs Wirtschaft und Energie Europas führende Gewerbeimmobilienmesse, um den Kreis als Innovationsraum zu bewerben und direkt in Kontakt mit Investoren und ansiedlungsinteressierten Unternehmen zu treten.

In diesem Jahr stieg die Zahl der Aussteller auf mehr als 2000, die aus über 30 Ländern kommend ihre Produkte, Dienstleistungen und Services rund um die gesamte Wertschöpfungskette der internationalen Immobilienbranche präsentieren.

„Im Fokus der Messe steht neben der Kontaktaufnahme zu potenziellen Geschäftspartnern aus allen Marktsegmenten der Austausch über branchenübergreifende Projekte, Investitionen und Finanzierungen, Realisierung und Marketing sowie Immobilienstandorte“, freut sich Wirtschaftsförderer Hans Peter Imhof. Er schätzt insbesondere die Möglichkeiten zur Vernetzung mit Branchenvertretern in und außerhalb der Metropolregion FrankfurtRheinMain.

Mit den Standpartnern Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg ist der Kreis Groß-Gerau mit Kelsterbach Teil des Gemeinschaftsstandes „Metropolregion FrankfurtRheinMain“.  In der gemeinsamen „Metropolarena“ bieten die Aussteller der Metropolregion dem Fachpublikum ein hochwertiges Programm aus Präsentationen, Podiumsdiskussionen und Events. Dabei gestaltet der Kreis Groß-Gerau gemeinsam mit Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg unter dem Titel „Die kluge Region. Wo uns die Digitalisierung weiterhilft“ einen spannenden Programmpunkt.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de