Nachrichten_Einzelansicht

Kindesschutz im Verein

Kreisjugendförderung lädt zu Online-Veranstaltung ein

KREIS GROSS-GERAU – Die Kreisjugendförderung Groß-Gerau lädt für Montag, 10. Mai 2021, von 18.30 bis 20.30 Uhr zu einer Onlineveranstaltung zum Thema „Kindesschutz im Verein – vorsorgen, erkennen, handeln“ ein. Im Fokus stehen dabei das Sensibilisieren und das aktive Handeln im Verdachtsfall. Was sind Anzeichen von Kindeswohlgefährdung? Wie verhalte ich mich, wenn ein Verdachtsfall im eigenen Verein auftritt? Weshalb ist ein Schutzkonzept sinnvoll?

Alle Träger der Kinder- und Jugendarbeit leisten mit viel Engagement einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung und Lebensraumgestaltung von Kindern und Jugendlichen; der Kindesschutz wird dabei sehr ernst genommen. Kindeswohlgefährdung - wie sexualisierte Gewalt, Vernachlässigung etc. - sollte in jedem Verein/Verband frühzeitig erkannt und es sollte richtig darauf reagiert werden. Es gilt, eine Kultur der Aufmerksamkeit zu etablieren, um einen möglichst sicheren Schutzraum für Kinder und Jugendliche zu bieten.

Die Veranstaltung der Kreisjugendförderung richtet sich an interessierte Aktive in der Kinder- und Jugendarbeit der Vereine, Verbände und freien Träger. Es handelt sich hierbei um eine Kooperation mit der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Kreises Groß-Gerau und Wildwasser Kreis Groß-Gerau e.V. Interessierte können sich noch kurzfristig bis zum 3. Mai anmelden.

Anmeldeunterlagen und weitere Informationen gibt es bei der Kreisjugendförderung
Groß-Gerau, Telefon 06152 989-450, E-Mail jf@kreisgg.de oder unter www.kreisgg.de/bundeskinderschutzgesetz

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de