Nachrichten_Einzelansicht

Infoveranstaltung Kommunales Energieeffizienz-Netzwerk:

Kreis Groß-Gerau begrüßt Projekt

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Infoveranstaltung „Kommunales Energieeffizienz-Netzwerk“ kamen im Groß-Gerauer Landratsamt zum Gruppenfoto zusammen. Foto: Kreisverwaltung

KREIS GROSS-GERAU – Bürgermeister und andere Vertreter von Kreiskommunen kamen am 1. Februar ins Groß-Gerauer Landratsamt zu einer Informationsveranstaltung von Infrastruktur & Umwelt. Neben den Kommunen waren auch der Erste Kreisbeigeordnete Walter Astheimer sowie der Fachbereich Wirtschaft und Energie des Kreises Groß-Gerau anwesend. Hans-Jürgen Gräff von Infrastruktur & Umwelt stellte dabei die vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit geförderte Richtlinie zur Förderung von Energieeffizienz- und Ressourceneffizienz-Netzwerken von Kommunen vor.

Ziel ist, durch gezielte Beratung und Zusammenarbeit mehrerer Kommunen in einem Netzwerk die in den kommunalen Liegenschaften und Einrichtungen vorhandenen Energie-Einsparpotenziale besonders leicht, wirtschaftlich und nachhaltig zu erschließen. Dabei werden die Netzwerkteilnehmer durch ein Team externer Netzwerk- und Energieexperten unterstützt. Netzwerkmanager im Kreis Groß-Gerau und Antragsteller ist Hans-Jürgen Gräff.

Wenigstens acht Kommunen aus dem Landkreis müssten Interesse anmelden, mindestens sechs dann tatsächlich mitmachen, damit es zu einer Förderung kommt, erläuterte Gräff bei der Infoveranstaltung.

Die teilnehmenden Kommunen bekämen dann von Energieexperten eine Verbrauchsbewertung ihrer Liegenschaften, nebenbei eine Fortbildung für den Energiebeauftragten und am Ende Tipps, wie sie die Energieeffizienz ihrer Gebäude erhöhen können.

Der Erste Kreisbeigeordnete Walter Astheimer lobt das Projekt und sieht es als wichtigen Beitrag zur Energiewende: „Wir unterstützen, wo immer möglich, Projekte im Bereich der Energieeinsparung, der Energieeffizienz und im Ausbau der erneuerbaren Energien“, sagt Walter Astheimer.

Der Kreis Groß-Gerau begrüßt die Initialisierung eines kommunalen Energieeffizienz-Netzwerks, bei dem teilnehmende Kommunen dauerhafte Voraussetzungen schaffen, wirtschaftliche Potenziale zur Energieeinsparung mit eigenen Ressourcen zu identifizieren und zielgerichtet umzusetzen.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de