Nachrichten_Einzelansicht

Im Alltag nachhaltig leben

KVHS-Kurs klimafit erfolgreich beendet - Landrat verteilt Zertifikate

Nach der Zertifikatsübergabe am Ende des Kurses „klimafit“ gab es das obligatorische Gruppenbild - mit Landrat Thomas Will (links), KVHS-Leiter Dr. Stefan Hebenstreit (Zweiter von rechts) und KVHS-Fachbereichsleiterin Gesellschaft/Ehrenamt Bettina Krauß (rechts). Foto: Kreisverwaltung

KREIS GROSS-GERAU - Mit großem Erfolg ist am Mittwoch, 8. Juni, der diesjährige KVHS-Kurs „klimafit – Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?“ zu Ende gegangen. Er wurde in Kooperation mit dem Fachdienst Klimaschutz des Kreises Groß-Gerau angeboten. An sechs Kursabenden war den knapp 20 Teilnehmern*innen Wissen rund um die Themenfelder Klimawandel, Klimaschutz und Klimaanpassung nähergebracht worden.
Der von WWF Deutschland und dem Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLIM) entwickelte Kurs wurde 2022 an fast 100 Standorten in Deutschland angeboten. In Groß-Gerau lief er von März bis Juni. Zwei der Kursabende waren im virtuellen Format, mit Expert*innen aus der Wissenschaft; die vier weiteren fanden in Präsenz im Schloss Dornberg statt, mit einem engeren Bezug zum Kreis.

Am Kurs nahmen engagierte Bürger*innen aus dem Kreis Groß-Gerau teil, die mitgeholfen haben, ihr direktes Umfeld klimafreundlich zu gestalten. Sie beteiligten sich an zahlreichen interaktiven Formaten, berechneten ihre CO2-Fußabdrücke oder setzten eigene Maßnahmen zum Klimaschutz mittels einer klimafit-Challenge um. Ziel war es, im eigenen Alltag Nachhaltigkeit aktiv zu leben und sich über die Folgen des eigenen Handelns bewusst zu werden mit dem Ziel, Treibhausgas-Emissionen einzusparen.

Über die globalen wie regionalen Folgen des Klimawandels wurde diskutiert. Von der Kreisverwaltung referierte Dr. Marta Wachowiak, Fachdienstleitung Klimaschutz des Kreises Groß-Gerau, zu Aufgaben und Maßnahmen, die sich aus dem vom Kreis ausgerufenen Klimanotstand ergeben, sowie zum Thema Mobilität. Auch das Themenfeld Klimaanpassung wurde behandelt, Tipps und Ratschläge zu Möglichkeiten eines klimaangepassten Verhaltens wurden ausgetauscht. Während der Kursabende waren zusätzlich Referent*innen eingeladen: Kommunen, Vereine und Initiativen im Bereich Klima und Umwelt stellten sich vor und ermöglichten so eine stärkere Vernetzung.

Die Teilnehmer*innen des Kurses haben darüber hinaus eigene Ideen und Fragen zum kommunalen Klimaschutz entwickelt, die am letzten Kursabend in Anwesenheit von Landrat Thomas Will diskutiert wurden. „Ich bin begeistert, wie wissbegierig die Anwesenden waren. Hier sprudelt es nur von Ideen. Wir setzen vieles bereits um, deswegen ist eine gute Kommunikation wichtig“, so der Landrat, der auch auf die neue Klimawebsite des Kreises http://klima.kreisgg.de hinwies. Dort können sich Bürger*innen, Unternehmen, Schulen und Kommunen einen ersten Impuls holen und die richtigen Ansprechpartner*innen für ihr Klimaschutz-Anliegen finden.

Der Kurs endete mit der Verleihung der klimafit-Zertifikate und der Gratulation durch Landrat Thomas Will, KVHS-Leiter Dr. Stefan Hebenstreit und Kursleiter Christian Kotremba. Das Kursformat soll aufgrund des tollen Erfolgs auch im nächsten Jahr an der KVHS Groß-Gerau angeboten werden.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de