Nachrichten_Einzelansicht

Gemüsikalische Kabarett-Konferenz

Volk im Schloss mit Arnulf Rating, Quichotte und Zucchini Sistaz

Das Programm wird eine einzige Überraschung: Das versprechen die Macher der Kabarett-Konferenz bei Volk im Schloss mit Arnulf Rating, Zucchini Sistaz und Quichotte. Fotos: Veranstalter

KREIS GROSS-GERAU – Wegen des großen Erfolgs im vergangenen Jahr gibt es auch 2019 bei Volk im Schloss eine „Kabarett-Konferenz“. Für diese Vorstellung haben die Veranstalter für Samstag, 24. August, ein einzigartiges Programm zusammengestellt: Mit Arnulf Rating, den Zucchini Sistaz und Quichotte sind im ständigen Wechsel politisches Kabarett, Swing, Poetry-Slam, Comedy und mehr auf einer Bühne zu erleben. Beginn ist um 20 Uhr in Schloss Dornberg, Hauptstraße 1 in Groß-Gerau. Der Eintritt ist frei. 

In der ersten Liga des Polit-Kabaretts spielt Arnulf Rating. Er gilt als einer der wortgewaltigsten, originellsten und schlagfertigsten Polit-Kabarettisten Deutschlands. Er wurde mit den wichtigsten Kabarettpreisen ausgezeichnet, zuletzt 2017 mit dem Hessischen Kabarettpreis für sein Lebenswerk. In allen einschlägigen TV-Sendungen ist er zu sehen, am liebsten treibt es ihn in die „Anstalt“. Doch live vor Publikum aufzutreten ist seine Leidenschaft. Wenn er seinen Koffer voller „Bild“-Zeitungen öffnet und seine Boshaftigkeiten mit irrwitzigen Wortkaskaden ins Publikum feuert, ist klar: Die älteste Rating-Agentur in Deutschland ist wieder am Start. 

Die Zucchini Sistaz begleiten ihre nahezu akrobatischen Darbietungen an Kontrabass, Gitarre, Posaune und Flügelhorn. Mit Frische, Verve und einer großen Leidenschaft für ihr Publikum wetteifern die drei Ladies im Zeichen der guten Unterhaltung - wobei eine ordentliche Prise Situationskomik nicht fehlen darf. Die Zucchini Sistaz singen dreistimmig. Mit Netzstrümpfen und falschen Wimpern katapultieren die drei frechen Damen das Publikum in die goldene Swing-Ära. Ihr musikalischer Fundus speist sich aus der Unterhaltungsmusik der Zwanziger- bis Vierzigerjahre, dabei kokettieren sie allzu gern mit Zitaten und Attitüden der gesamten Popularmusikgeschichte. 

Im krassen Gegensatz dazu steht der Kölner Künstler Quichotte. Er ist Dichter, Rapper und vor allem ein grandioser Stand-up-Künstler. Am Rande der Rheinmetropole wuchs er auf und entwickelte seinen kreativen Geist im Dunstkreis von Fußballverein und Dorfdisco. Er kam früh mit Rap-Musik in Kontakt. Später führte sein Weg auf Deutschlands Poetry-Slam-Bühnen, die er sehr oft als Sieger verließ. Schließlich lernte Quichotte bei Comedyshows wie „NightWash“ oder der „1Live Hörsaal Comedy“, auch die Theaterbühnen abzuräumen. Quichotte ist ein stetiger Kämpfer gegen die Windmühlen der seichten Unterhaltung. So spitz seine Feder auch ist, so cool und rhythmisch ist seine Show. Spielerisch verschmilzt er klassische Stand-up-Comedy mit schrägen Gedichten und Kurzgeschichten.  

Ab 20 Uhr geben sich die fünf auf der Bühne im Minutentakt die Klinke in die Hand. Was genau auf der Bühne passiert, wissen derzeit weder Veranstalter noch die Künstler und Künstlerinnen selbst. Das Programm wird eine einzige Überraschung. Nur eines ist gewiss – es wird genial und einzigartig. Diese einmalige Show verspricht schon jetzt, ein Highlight bei Volk im Schloss 2019 zu werden.  

Vorher und nachher sind zahlreiche weitere Shows von Künstlern wie TEESY, Frau Doktor, Rabauken und Trompeten und vielen anderen zu erleben sein. Der Eintritt zum gesamten Festival ist frei. Tagesaktuelle Informationen gibt es auf www.facebook.com/volkimschloss

Volk im Schloss findet im Rahmen des Kultursommers Südhessen statt und wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.  

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de