Nachrichten_Einzelansicht

Frische, regionale Küche

Auszeichnung für die Bischofsheimer Ratsstube

Für ihre regionale und saisonale Küche ausgezeichnet wurde die Bischofsheimer Ratsstube. Christine Friedrich und Holger Gries überreichten die Urkunde von der DEHOGA an Geschäftsleiter Olaf Doerenbecher (Mitte). Foto: Kreisverwaltung

KREIS GROSS-GERAU – Zum vierten Mal und damit für weitere drei Jahre ist das Restaurant Ratsstube in Bischofsheim mit einem Löwen von Hessen à la carte zertifiziert worden. Holger Gries, Zweiter Vorsitzender des DEHOGA Kreisverbandes Groß-Gerau, und Christine Friedrich, Geschäftsführerin DEHOGA Südhessen, übereichten die Urkunde an Olaf Doerenbecher, Geschäftsleiter und gastronomischer Leiter des Restaurants, das von der AVM gGmbH, der Ausbildungs- und Beschäftigungsgesellschaft des Kreises Groß-Gerau und der Stadt Rüsselsheim am Main, betrieben wird. 

Zu der kleinen Feier fanden sich zudem AVM-Geschäftsführer Harald Bott, Silvia Weber, Geschäftsleiterin und pädagogische Leiterin der Ratsstube, Robert Hoffmann, Vorstand Kommunales Jobcenter Kreis Groß-Gerau, Marion Schorr vom Bischofsheimer Gemeindevorstand, Küchenchef Jürgen Bertes und weitere Gäste ein.  

„Regionalität ist immer stärker gefragt. Wir wollen darum Zeichen setzen und den Einsatz von regionalen und frisch zubereiteten Produkten auszeichnen – und auf die entsprechenden gastronomischen Betriebe hinweisen“, sagte Christine Friedrich. „Danke, dass Sie hier in Bischofsheim die regionale Küche in Hessen weiter voranbringen.“ Die Ratsstube ist ein zuverlässiger Partner der DEHOGA, betonte Holger Gries, der unter anderem den Einsatz des Ausbildungsrestaurants bei den Spargeltagen Gerauer Land hervorhob und sich für den Einsatz der Ratsstuben-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen bei der jährlichen Spargelgala im Volkshaus Büttelborn bedankte. Aktuell sind 30 Azubis in der Ratsstube tätig. 

Harald Bott erwähnte die gute Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Jobcenter und kam wie bereits sein Vorredner auf den in direkter Nachbarschaft geplanten Neubau der Ratsstube zu sprechen. Der Kreistag hat in seiner jüngsten Sitzung am 9. Dezember beschlossen, dass an der Georg-Mangold-Schule die Schul-Mensa und das Ausbildungsrestaurant für den AVM als Gebäudeeinheit entstehen sollen. Dadurch soll eine Synergie zwischen Mensaversorgung und Gastronomieausbildung geschaffen werden. Die Gesamtinvestition des Kreises Groß-Gerau beläuft sich auf rund 11,6 Millionen Euro. Geplant ist, dass Ende 2022 der Umzug der Ratsstube erfolgen kann, berichtete Harald Bott, der nochmals den Sinn des Ausbildungsrestaurants beschrieb: junge Menschen zu unterstützen, deren Start ins Berufsleben sich zuvor schwierig gestaltet hat. 

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de