Nachrichten_Einzelansicht

Fragen stellen zu Corona und Schule

Kreiselternbeirat organisiert Online-Infoveranstaltung

KREIS GROSS-GERAU – Corona und die Schulen – das ist ein weites Feld, zu dem fast täglich neue Fragen aufkommen. Viele Familien und auch Lehrkräfte sind verunsichert und fragen sich, wie sich die Ansteckungsgefahr minimieren lässt. Themen wie feste Lerngruppen, Homeschooling, Maskenpflicht im Unterricht, Wechsel zwischen Präsenz- und Fernunterricht, Betreuung oder auch Lüften sind omnipräsent. Das hat den Kreiselternbeirat und Landrat Thomas Will, die regelmäßig im Austausch stehen, auf die Idee gebracht, am 18. November eine Informationsveranstaltung anzubieten. Weil dies momentan nicht von Angesicht zu Angesicht im Landratsamt möglich ist, hat der Kreiselternbeirat ein Web-Seminar mit dem Titel „Corona & Schule im Kreis Groß-Gerau“ organisiert, zu dem Beiratsvorsitzender Stefan Stein einlädt. 

Die Veranstaltung richtet sich an die Elternschaft im Kreis Groß-Gerau, Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und alle, die sich über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Schulbetrieb informieren wollen. Fragen beantworten Landrat Thomas Will, Birgitta Hedde, Leiterin des Staatlichen Schulamts für den Kreis Groß-Gerau und den Main-Taunus-Kreis, sowie die Leitung des Kreisgesundheitsamts. Start am Mittwoch, 18. November, ist um 17.30 Uhr. Die Einwahl funktioniert über https://zoom.us, Meeting-ID 993 3809 2086, Kenncode 539997. Eine genaue Anleitung findet sich auf der Homepage des Kreiselternbeirats www.keb-gg.de

„Wir stellen uns an diesem Abend gern live allen drängenden Fragen, die zu diesem Themenkomplex an uns herangetragen werden“, sagt Landrat Thomas Will. Bildung ist ihm und dem Kreis Groß-Gerau ein so wichtiges Anliegen, dass auch unter Corona-Bedingungen der Dialog zwischen allen Beteiligten – wie er sonst zum Beispiel bei den Bildungsfrühstücken an Schulen des Kreises gepflegt wird – fortgeführt wird.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de