Nachrichten_Einzelansicht

Filmreihe „Lebensirritationen“

Netzwerk informiert über Depression, Demenz und Trauer

KREIS GROSS-GERAU – Drei Filmabende mit den Themen Depression, Demenz, Verlust und Trauer umfasst die diesjährige Filmreihe „Lebensirritationen“, die vom Bündnis gegen Depression, dem Hospiz- und PalliativNetzwerk und dem Netzwerk Demenz im kommunalen Kino Groß-Gerau gezeigt werden. Den Auftakt macht der Film „Leid und Herrlichkeit“ (Spanien 2019) zum Thema Depression, der am Dienstag, 11. Februar 2020 um 17.45 und 20.15 Uhr zur Aufführung kommt. Anke Creachcadec vom Bündnis gegen Depression im Kreis Groß-Gerau wird die Moderation an diesem Abend übernehmen.

Die Aufführungen werden ermöglicht und vom Landkreis Groß-Gerau und dem VHS-Freundeskreis Groß-Gerau des Kommunalen Kinos. Jeder der drei Veranstalter präsentiert einen Filmbeitrag mit einer für seine Organisation zutreffenden Thematik. Begleitend zu den Filmen besteht die Möglichkeit zu Rückfragen und zu einem gemeinsamen Nachgespräch. Infomaterial liegt bereit. Nach der Premiere im Februar wird die Reihe am Dienstag, 03. März 2020, mit dem französischen Film „Das Familienfoto“ aus dem Jahr 2019 zum Thema Demenz fortgesetzt, ebenfalls um 17.45 und 20.15 Uhr. Moderiert wird dieser Filmabend von Stefanie Drozdzynski vom Netzwerk Demenz im Kreis Groß-Gerau.

Den Abschluss der diesjährigen Filmreihe bildet der dokumentarische Film „Adelheid, Kornelius & die Töde“ (Deutschland 2018) zum Thema Verlust, Abschied und Trauer am Dienstag, 17.März 2020 (17.45 und 20.15 Uhr). Es moderiert Stefanie Steinfeld für das Hospiz- und PalliativNetzwerk im Kreis Groß-Gerau. Die Filme sind zu den angegeben Terminen im Kommunalen Kino Groß-Gerau, Mittelstraße 1 zu sehen. Die Eintrittspreise betragen für Mitglieder des VHS-Freundeskreises 4 Euro, für Nichtmitglieder 5,50 Euro. Der Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Filmbeginn. Kartenreservierung ist nicht möglich.
Zur Unterstützung der Arbeit der drei beteiligten Organisationen wird an den Filmabenden um eine Spende gebeten.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de