Nachrichten_Einzelansicht

Fanny, Fipps und ein neues Logo

Kreis übergibt Gewinne aus HelpKids-Wettbewerben

Neun Kinder und Jugendliche holten sich jetzt bei Fahrrad Küchler in Mörfelden ihre Preise ab, die sie bei HelpKids-Wettbewerben des Kreises gewonnen hatten. Landrat Thomas Will, Fahrradhändler Wolfgang Küchler und Fachbereichsleiterin Christine Plenzig freuten sich mit ihnen. Foto: Kreisverwaltung

KREIS GROSS-GERAU – HelpKids heißt eine Website, die Teil des Internetauftritts des Fachbereichs Jugend und Familie der Kreisverwaltung Groß-Gerau auf www.kreisgg.de ist. Sie wurde von einem Team des Fachbereichs während des Corona-Lockdowns im Frühjahr entwickelt, um Kinder und Jugendliche anzusprechen und ihnen auf unterhaltsame Art Informationen über das neue Virus, aber auch über andere für Kinder und Jugendliche interessante und aktuelle Themen zu bieten. Zum Beispiel sind dort auch Infos über die Gefahren des Badens in Flüssen und Seen zu erhalten. Es gibt eine Rubrik „Lustiges und Kreatives“, eine zu „Fragen und Antworten“ sowie eine zu Adressen bei Sorgen und Kummer.  

Durch die Seiten führt ein Storchenpärchen, außerdem hat HelpKids ein eigenes Logo – das aber bald durch ein neues ersetzt werden soll. Vorschläge für das Logo haben Kinder und Jugendliche in einem öffentlichen Malwettbewerb geliefert. Bei einem weiteren Wettbewerb, speziell für Mitarbeiterfamilien aus der Kreisverwaltung, wurden Namen für die beiden Störche gesucht. Eine Jury hat mittlerweile entschieden: Die Vögel heißen Fanny und Fipps. Das neue Logo zeigt Kinder rund um den Globus, die sich an den Händen halten und einen Storch – das Maskottchen der HelpKids – in ihrer Mitte haben. 

Nun sind endlich auch die Gewinner*innen der Wettbewerbe ausgezeichnet worden: Sie erhielten ihre Preise bei einer vom HelpKids-Team organisierten kleinen Feier bei Fahrrad-Küchler in Mörfelden. Landrat Thomas Will sowie Wolfgang und Sibylle Küchler übergaben die Gewinne, nachdem Fachbereichsleiterin Christine Plenzig im Namen des Teams alle begrüßt und wie später der Landrat allen für ihr Mitwirken und für ihre tollen Ideen gedankt hatte. 

Ein Fahrrad holten sich ab: Syed Tanzeela Shah (16 Jahre) für das Siegerbild und Ida Mehl (11), die mit den Namen Fanny und Fipps gleich beide Vorschläge gemacht hatte, die am Ende von der Jury die höchste Punktzahl erhielten. Auf zweiten Plätzen landeten Syeda Amtul Sabuh Shah (14) mit ihrem Bild fürs Logo sowie Henning Plenzig (12) und Eren-Pascha Erdogan (13) für ihre jeweiligen Namensvorschläge. Sie erhielten jeweils einen zusammenklappbaren Roller als Preis. 

Lego-Sets gab es für die Drittplatzierten: Sabrina Stelz (15, Logo-Vorschlag) sowie die kreativen Ideengeber für Storchen-Namen Syeda Tehsin Mansor Shah (6), Erik Walter (10) und Jonah Slawik (8). Alle bekamen am Ende der Veranstaltung außerdem noch ein Eis.

 

 

 

 

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de