Nachrichten_Einzelansicht

Ergiebiges Besuchsprogramm

Gäste aus Masatepe/Nicaragua im Kreis Groß-Gerau

KREIS GROSS-GERAU – Aus Anlass der Konferenz zu kommunalen Partnerschaften mit Lateinamerika und der Karibik in Nürnberg Ende Oktober waren Gioconda del Socorro Aguirre Ticay, Bürgermeisterin von Masatepe/Nicaragua, und  Catalina Bojorge Salgado, Vorsitzende des Partnerschaftsvereins in Masatepe, in Deutschland. Sie nutzten die Gelegenheit, im Anschluss an die Konferenz die Partner im Kreis Groß-Gerau zu besuchen.  

In Nürnberg tauschten sich die beiden mit den anderen rund 120 Gästen aus Kommunen und der Zivilgesellschaft aus, die aus Brasilien, Nicaragua, Ecuador, Kolumbien, Jamaica und Peru angereist waren. Drei Tage mit Vorträgen, Diskussionen und Projektarbeit dienten der Verständigung über gemeinsame Themen und der besseren Vernetzung.

Danach verbrachten die beiden Frauen fünf Tage im Kreis, wo sie von Landrat Thomas Will begrüßt wurden. Er freut sich ebenso über den weiteren Aus- und Aufbau der Zusammenarbeit wie Erster Kreisbeigeordneter Walter Astheimer, der im Frühjahr an der Reise einer Kreis-Delegation in die nicaraguanische Partnerregion teilgenommen hatte.
Die Partnerschaft zwischen dem Kreis Groß-Gerau und der Municipio Masatepe in Nicaragua besteht seit 1992 und wird heute in vielfältiger Form gelebt. „Im Sinne der Völkerverständigung unterstützt der Kreis seit vielen Jahren mit Erfolg Projekte in Masatepe. Uns ist es sehr wichtig, die Partnerschaft weiter lebendig zu halten“, betonten Landrat und Erster Kreisbeigeordneter jetzt bei ihren verschiedenen Zusammentreffen mit den beiden Frauen aus Masatepe.

Auf dem von Marta Wachowiak zusammengestellten Besuchsprogramm im November standen Kontakte zu mehreren Schulen des Kreises (Anne-Frank-Schule Raunheim, Luise-Büchner-Schule Groß-Gerau, Schillerschule Groß-Gerau). Es wurde die Besichtigung eines landwirtschaftlichen Direktvermarkter-Betriebs in Klein-Gerau geboten. Es gab Besuche bei der Kreisvolkshochschule, im Naturschutzgebiets Kühkopf-Knoblochsaue, bei der Kreisvolkshochschule, beim AWS Büttelborn, Ausflüge nach Mainz und auf dem Rhein sowie natürlich ein Arbeitstreffen mit dem Partnerschaftsverein.

Mit entsprechend vielen Eindrücken und Anregungen machten sich Gioconda del Socorro Aguirre Ticay und Catalina Bojorge Salgado auf den Heimweg.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de