Nachrichten_Einzelansicht

Dreiste Betrugsmasche

Pflegestützpunkt warnt vor „falschen Kontrollteams“

KREIS GROSS-GERAU – Von den Kollegen und Kolleginnen des Pflegestützpunktes im Odenwaldkreis erhielten die südhessischen Pflegestützpunkte Warnungen über eine dreiste Betrugsmasche, mit der versucht wird in die Haushalte älterer und pflegebedürftiger Menschen zu kommen. Die Betrüger geben sich dabei als Kontrollteam des Pflegedienstes aus.  

Im Odenwaldkreis handelte es sich einmal um zwei Frauen, einmal um zwei Männer. Betroffen waren bisher zwei unterschiedliche Pflegedienste. Es ist davon auszugehen, dass die Täter entweder gezielt den Pflegediensten hinterherfahren,
oder in den Straßen Ausschau nach den Fahrzeugen der Pflegedienste halten, um dann kurz nach Ende des Pflegeeinsatzes bei den Klienten zu klingeln. 

Der Pflegstützpunkt rät: Sich nicht bedrängen lassen. Niemanden ins Haus lassen, der sich nicht angekündigt hat und mit dem kein fester Termin vereinbart wurde. Bei Fragen zur Kontrolle der Pflegeleistung Kontakt mit dem Pflegedienst oder der Kranken- und Pflegekasse aufnehmen. Auch der Pflegestützpunkt kommt nur nach Absprache und auf Wunsch nach Hause.  

Das Team des Pflegestützpunktes steht trägerneutral und kostenlos zur Verfügung und berät, wie Leistungen im jeweiligen Einzelfall am besten beantragt und genutzt werden können.  

Der Pflegestützpunkt im Groß-Gerauer Landratsamt (Wilhelm-Seipp-Straße 4, Zimmer 310,311 und 312) ist montags und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr und mittwochs von 14 Uhr bis 16 Uhr persönlich zu erreichen. Eine Terminabsprache ist nicht erforderlich. Hausbesuche und Beratungstermine können telefonisch unter 06152/989-463 oder per E-Mail unter pflegestuetzpunkt@kreisgg.de vereinbart werden. Telefonisch ist der Pflegestützpunkt ganztägig von Montag bis Freitag zu erreichen. Zugriff auf die Pflegplatzbörse besteht unter www.kreisgg.de/familie/senioren/pflegestuetzpunkt/pflegeplatzboerse 

Hinweis: Zwischen den Jahren ist der Pflegstützpunkt geschlossen und es werden auch keine Termine vergeben! Das Team ist ab  2. Januar 2019 wieder für Ratsuchende da!

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de