Nachrichten_Einzelansicht

Drei Tage, vier Standorte

Kostenlose Corona-Schnelltests im Kreis weiter gefragt

KREIS GROSS-GERAU – Das Angebot von Deutschem Rotem Kreuz und Kreis Groß-Gerau, sich kostenfrei einem Corona-Schnelltest zu unterziehen, wird weiterhin gut angenommen. Darum hat sich der Kreisverband des DRK entschlossen, nun auch am Standort Mörfelden nicht nur sonntags, sondern auch unter der Woche an allen vier Standorten ehrenamtliche Teams bereitzuhalten.

Sie sind dienstags und donnerstags von 17 bis 20 Uhr und jeden Sonntag von 10 bis 13 Uhr da – und zwar an folgenden Stellen im Kreis:

  • Groß-Gerau am All-in-one-Center (Container-Anlage auf dem bisherigen Parkplatz des Landratsamts), Wilhelm-Seipp-Straße 4, Zufahrt über den Europaring;
     
  • Rüsselsheim an der alten Zulassungsstelle in der Hans-Sachs-Straße;
     
  • Riedstadt-Goddelau an der Sporthalle der Martin-Niemöller-Schule, Freiherr-vom-Stein-Straße 5;
     
  • Mörfelden am DRK-Heim, Annastraße 27.

Beim jüngsten Termin am Dienstagabend kamen zu den bisherigen drei Standorten 317 Menschen – vier von ihnen wurden per Antigen-Schnelltest positiv auf das Coronavirus getestet und mussten sich deshalb noch einem PCR-Test unterziehen.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de