Nachrichten_Einzelansicht

Digital und als Broschüre

Neuer Selbsthilfegruppen-Wegweiser ist da

KREIS GROSS-GERAU – Wer sich über Selbsthilfegruppen im Kreis Groß-Gerau informieren möchte, der kann dafür ab sofort den neuen Selbsthilfegruppen-Wegweiser des Selbsthilfebüros zur Hand nehmen. Auf 60 Seiten informiert die Broschüre über alle bewährten und neuen Selbsthilfegruppen, die es im Kreis Groß-Gerau gibt.  

Ein Vorwort in zehn verschiedenen Sprachen erklärt, was Selbsthilfegruppen sind und wie sie funktionieren. In einem Stichwortregister findet man auf einen Blick alle Themen, die von den vorhandenen Gruppen abgedeckt werden. Die Rubrik „wichtige Adressen“ enthält außerdem Informationen zu lokalen Beratungseinrichtungen und Internetangeboten. Wenn man nicht fündig wird, kann man sich natürlich auch immer an das Selbsthilfebüro wenden, das gern weiterhilft.  

Neue Gruppen in der Rubrik „Allgemeine Lebensbewältigung“, die in diesem Jahr in den Wegweiser aufgenommen wurden, sind die „Verlassenen Großeltern“ mit Treffen in Groß-Gerau und Darmstadt, die Gruppe „Walk & Talk“, bei der neben Gesprächen auch Spaziergänge und Geselligkeit auf dem Programm stehen, und Selbsthilfetreffs in Gustavsburg unter Leitung des Hospizvereins Mainspitze e.V. Auch die Gruppe „Liebeskummer & Trennungsschmerz“ wird im Wegweiser als neue Gruppe geführt, denn nachdem die Vorgängergruppe sich aufgelöst hatte, wurde sie in 2019 gleich wieder neu gegründet. 

Im Themenbereich chronische Erkrankungen und Behinderungen sind neue Gruppen die Adipositas-Selbsthilfegruppe „Dicke Freunde Raunheim", die Groß-Gerauer Arthrose-Selbsthilfegruppe sowie die in Groß-Gerau und dem Odenwald verortete Selbsthilfegruppe für Menschen mit Arm- und Beinamputationen „Aktiv-Ampu e.V.“ Außerdem finden nun Eltern von Kindern mit Behinderungen/Entwicklungsverzögerungen einen Ort für den Austausch mit Gleichbetroffenen in Groß-Gerau.  

Der Selbsthilfe-Wegweiser wurde an eine Vielzahl öffentlicher Einrichtungen im Kreis Groß-Gerau zur Auslage verschickt und ist natürlich auch im Selbsthilfebüro Groß-Gerau erhältlich. Während der durch Corona bedingten Ausnahmesituation steht auf jeden Fall die digitale Version zur Verfügung. Sie kann auf der Internetseite www.paritaet-selbsthilfe.org abgerufen werden. Kontakt zum Selbsthilfebüro ist unter Telefon 06152 989470 oder per Mail an selbsthilfe.gross-gerau@paritaet-projekte.org möglich.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de