Nachrichten_Einzelansicht

Corona-Dashboard auf der Homepage

Kreis baut seine Darstellung der Fallzahlen aus

KREIS GROSS-GERAU – Der Kreis Groß-Gerau erweitert auf seiner Homepage www.kreisgg.de das Informationsangebot zu Corona. Über einen Link auf der Start- und der Corona-Seite gelangt man ab sofort auf das Covid-19-Dashboard des Kreises, das ständig aktualisiert wird.  

Dort finden sich Fallzahlen, aktive Fälle, die Zahl der Genesenen und der Todesfälle aus allen Kommunen sowie die 7-Tage-Inzidenz für den gesamten Kreis. Ergänzend finden sich Diagramme auf einer Karte. Über das Dashboard gelangen Interessierte zudem zu einer Übersicht über die Schnellteststandorte im Kreisgebiet.

Wichtige Hinweise finden sich ebenfalls auf den Seiten. Zum Beispiel dieser: Für die angegebene Gesamtzahl der Corona-Fälle werden die dem Gesundheitsamt nach Infektionsschutzgesetz gemeldeten Fälle verwendet, die bis zum jeweiligen Tag um 00:00 Uhr erfasst und an das Robert-Koch-Institut (RKI) übermittelt wurden. Für die Darstellung der neuübermittelten Fälle pro Tag wird das Meldedatum verwendet – das Datum, an dem das Gesundheitsamt Kenntnis über den Fall erlangt und ihn elektronisch erfasst hat.

Der genaue Infektionszeitpunkt der gemeldeten Fälle kann in aller Regel nicht ermittelt werden. Das Meldedatum an das Gesundheitsamt spiegelt daher am besten den Zeitpunkt der Feststellung der Infektion (Diagnosedatum) und damit das aktuelle Infektionsgeschehen wider. Aus dem Verlauf der übermittelten Daten allein lässt sich kein Trend zu den aktuell erfolgten Neuinfektionen ablesen. Zwischen der Meldung durch die Ärzte und Labore an das Gesundheitsamt kann ein Melde- und Übermittlungsverzug entstehen.
Ausgehend vom Beginn der Erkrankung, bzw. wenn dieser nicht bekannt ist, vom Meldedatum, ergibt sich ein geschätztes Datum der Genesung für jeden Fall. Da im Einzelfall auch deutlich längere Erkrankungsverläufe möglich sind bzw. die auf dem Dashboard genutzten Informationen nicht bei allen Fällen vorliegen, sind die so berechneten Daten nur grobe Schätzungen für die Anzahl der Genesenen. Sie sollten daher auch nur unter Berücksichtigung dieser Limitationen verwendet werden.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de