Nachrichten_Einzelansicht

Burg- und Schlossgeschichten

KulturRegion FrankfurtRheinMain lobt Schreibwettbewerb aus

KREIS GROSS-GERAU – Wer verbindet Burgen und Schlössern nicht mit spannenden, abenteuerlichen und romantischen Geschichten um Burgfräuleins und Ritter? Sie sind Orte der Romantik, und um viele der historischen Gemäuer ranken sich Legenden, Mythen und Märchen. So wohnte im Schlossgraben des Bad Homburger Schlosses eine Nixe und Burg Eppstein wurde immer wieder von einem Riesen zerstört, dessen Rippe heute noch das innere Burgtor ziert.

Zum Abschluss des Jahresprogramms „Romantik“ schreibt  das Projekt „Burgen, Schlösser & Paläste“ der KulturRegion FrankfurtRheinMain einen generationsübergreifenden Schreibwettbewerb aus. Unter dem Titel „Neue Burg- und Schlossgeschichten aus der Region“ richtet er sich an Erwachsene und Teenager, die Freude am Schreiben haben. Gesucht werden moderne romantische Geschichten, die sich um die Burgen und Schlösser in der KulturRegion FrankfurtRheinMain drehen.

Landrat Thomas Will, zugleich Vorsitzender der KulturRegion FrankfurtRheinMain, lädt alle literarischen Talente ganz herzlich ein, sich an dem Schreibwettbewerb zu beteiligen. Zwar ist der Kreis Groß-Gerau aufgrund seiner besonderen historischen Entwicklung mit Burgen und Schlössern nicht ganz so dicht bestückt wie andere Teile der Kulturregion, aber auch um Schloss Dornberg oder die Rüsselsheimer Festung könne sich ja die eine oder andere Geschichte ranken. „Alles andere bleibt der Phantasie der jeweiligen Autoren überlassen, und schriftstellerisches Potenzial gibt es im Geburtskreis von Georg Büchner mit Sicherheit zur Genüge“,  so Will.

Eingereicht werden können geschriebene Geschichten oder Comics. Für Einsendungen von Jugendlichen bis 18 Jahre ist ein eigener Preis ausgelobt. Unterstützt wird der Wettbewerb u.a. von hr2 kultur, der Stadt Bad Vilbel, der FAZIT-Stiftung und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. Insgesamt werden Preisgelder in einem Gesamtwert von 3.600 Euro vergeben. Einsendeschluss ist der 31. März 2014. Die genauen Teilnahmebedingungen stehen auf der Website der KulturRegion unter „Burgen, Schlösser und Paläste“: www.krfrm.de/c/bsp/aktuell.

 

 

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de