Nachrichten_Einzelansicht

Bischofsheim liegt diesmal vorn

Gesamtergebnis von Stadtradeln im Kreis Groß-Gerau

Landrat Thomas Will (links) zeichnete im Landratsamt die Besten des diesjährigen Stadtradelns aus. Die Preise nahmen entgegen: Wolfgang Bleith für die Gemeinde Bischofsheim (Platz 1), Petra Reichert für die Stadt Rüsselsheim (3) sowie Bürgermeister Thomas Winkler und Klimaschutzbeauftragter Norman Krieg von der zweitplatzierten Stadt Mörfelden-Walldorf (von links). Foto: Kreisverwaltung

KREIS GROSS-GERAU – 13 Kommunen aus dem Kreis Groß-Gerau haben sich 2019 am Stadtradeln beteiligt. Der Aktionszeitraum lag in diesem Jahr zwischen 1. und 21. Juni. Start war mit der Lastenradparade „Cargobike Roadshow“ in Rüsselsheim. 188 Teams mit 2838 Teilnehmern und Teilnehmerinnen haben im genannten Zeitraum insgesamt 668.688 Kilometer erradelt. Das entspricht - wenn dabei tatsächlich Autofahrten vermieden wurden - einer CO2- Einsparung von 95 Tonnen, sagte Landrat Thomas Will zu Beginn der jüngsten Bürgermeisterdienstversammlung, als die Kreisbesten ausgezeichnet wurden. 

Die drei fahrradaktivsten Kommunen, die die meisten Kilometer je Einwohner registrierten, erhielten je einen Pokal und eine Urkunde für die gute Leistung.

1. Platz: Gemeinde Bischofsheim (5,74 km/Einwohner)

2. Platz: Stadt Mörfelden-Walldorf (4,77 km/Einwohner)

3. Platz: Stadt Rüsselsheim am Main (3,02 km/Einwohner).

Einen nicht unerheblichen Anteil am Top-Ergebnis der Gemeinde Bischofsheim hatten die Euroradler rund um Landrat Thomas Will, die während des Aktionszeitraums wieder, wie jedes zweite Jahr, unterwegs waren. 

Erfreulich sei auch, so der Landrat weiter, dass sich 97 von 520 Parlamentariern in den Kommunen an der Aktion Stadtradeln beteiligt haben – das sind mehr als im vergangenen Jahr. Dabei hat Riedstadt das fahrradaktivste Kommunalparlament (insgesamt kamen 71,2 Parlamentarier-Kilometer zusammen), vor Ginsheim-Gustavsburg und Bischofsheim. Bei den insgesamt gefahrenen Kilometern steht Rüsselsheim auf dem ersten Platz (196.428 km), gefolgt von Mörfelden-Walldorf und Bischofsheim. 

Unter allen Teilnehmenden wurden bereits Talersäckchen im Wert von zehn Euro für Speisen und Getränke bei „Volk im Schloss“ verlost. Außerdem folgt noch die Auszeichnung der engagiertesten Schulen: am 17. Dezember in der Bertha-von-Suttner-Schule in Mörfelden-Walldorf. 

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de