Nachrichten_Einzelansicht

Austausch und Vernetzung

Nächster ExistenZündungs-Treff am 11. März

KREIS GROSS-GERAU – Planen Sie eine Existenzgründung oder befinden Sie sich in den ersten Jahren ihrer Selbstständigkeit? Dann sind Sie beim monatlichen ExistenZündungs-Treff  richtig, zu dem der Fachbereich Wirtschaft und Energie der Kreisverwaltung Groß-Gerau alle potenziellen Existenzgründer/innen und (Jung-)Unternehmen einlädt. Das nächste Treffen ist am 11. März 2019, Beginn 19.30 Uhr, im Landratsamt Groß-Gerau (Raum Adam Opel im Erdgeschoss), Wilhelm-Seipp-Straße 4. 

Schwerpunkt an diesem Abend sind der Erfahrungsaustausch und die Weitergabe von Tipps untereinander. Themen sind unter anderem: Wie erstelle ich eine Web-
site, eine Homepage für mein Unternehmen, was ist dabei zu beachten und wer kann mir dabei helfen? Unternehmenskonzept/Businessplan: ein verlässliches Navigationssystem zum Ziel. Marketingstrategie: Wo es ein Ziel gibt, braucht es einen Weg; Marketing ist mehr als nur Werbung. Auch die soziale Absicherung wird angesprochen, denn Vorsorgen und Absichern sind wichtig, damit die Rechnung aufgeht.

Zu Gast ist Angela Ringshausen von gruenderberatungen.de mit Beraterbüros in Darmstadt und Erbach. Sie stellt ein neues Format der Vernetzung vor. Dabei geht es auch um den neugierig machenden Begriff „Unternehmerwalk“. 

Wer einen interessanten Abend mit netten Leuten in freundlicher, ungezwungener Atmosphäre verbringen möchte, ist zum ExistenZündungs-Treff eingeladen. Es kommen dort potenzielle Gründer/innen und Unternehmer/innen aus allen Branchen zusammen. Nähere Informationen sind bei der Kreisverwaltung unter der Rufnummer 06152 989-418 (Margit Kühner) oder im Internet auf www.existenzuendung.de zu erhalten. Eine Anmeldung ist nicht zwingend notwendig. Die monatlichen Treffs sind kostenfrei.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de