Nachrichten_Einzelansicht

Aus Berufung wird Beruf

TagesKids-Büros informieren über Qualifizierungsstart

 KREIS GROSS-GERAU – Die gut besuchte Informationsveranstaltung der TagesKids-Büros am 9. Mai im Landratsamt Groß-Gerau brachte es auf den Punkt: Tagesmutter oder Tagesvater wird man nicht einfach so, sondern man empfindet eine Leidenschaft und Freude für die Arbeit mit Kleinkindern. Wie sie sich persönlich und beruflich im Rahmen einer selbständigen Tätigkeit weiter entwickeln und aus der „Berufung“ einen Beruf machen können, darüber informierten sich anlässlich der deutschlandweiten Aktionswoche „Gut betreut in der Kindertagespflege“ eine Vielzahl interessierter Personen aus dem gesamten Kreisgebiet. 

Noch bis Ende Mai besteht die Möglichkeit, sich für die im August 2019 startende Qualifizierung zu bewerben, die in Kooperation mit dem Bildungsträger MAZ e.V. angeboten wird. Die Teilnahme ist kostenfrei. Orientiert am derzeit höchsten Bundesstandard von 300 Unterrichtseinheiten wird die sogenannte „Kompetenzorientierung“, die an den jeweiligen Vorerfahrungen der Teilnehmenden ansetzt, in den Mittelpunkt gestellt. Insbesondere für berufliche Quereinsteiger und -einsteigerinnen bietet die Kindertagespflege ein attraktives Arbeitsfeld mit vielfältigen Gestaltungs- und Verdienstmöglichkeiten.

Derzeit bieten im gesamten Kreisgebiet rund 100 Kindertagesstellen einen familiennahen und professionellen Betreuungs- und Bildungsort als gleichrangige Alternative zur Krippenbetreuung an. Unter dem Stichwort „TagesKids“ finden sich auf der Homepage www.kreisgg.de des Kreises Groß-Gerau viele Informationen, die sowohl Eltern als auch künftigen Kindertagespflegepersonen weiterhelfen. TagesKids Kreis Groß‑Gerau steht für Betreuung, Erziehung, Bildung: familiär, flexibel, kompetent. Das vielfältige Angebot der Kindertagespflegestellen kann in Form von „Pädagogischen Profilen“ unter www.kreisgg.de/profiletageseltern eingesehen werden.

Informationen zu Qualifizierung und Angebot geben die drei TagesKids-Büros Süd (Telefon 06158 184464), Mitte (06152 989485) und Nord (06142 402285).

 

 

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de